WM-Quali Vorschau: Österreich – Moldawien

Österreichs Nationaltrainer Marcel Koller
Quelle: Wikipedia (Steindy, CC BY-SA 3.0)

Am Freitag, dem 24. März 2017, muss für die österreichische Nationalmannschaft im heimischen Wiener Ernst-Happel-Stadion unbedingt ein Sieg gegen Underdog Moldawien her, will das Team von Marcel Koller noch ein Wörtchen um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland mitreden.

Anpfiff: Freitag, 24. 03. 2017 – 20:45 Uhr

Stadion: Ernst-Happel-Stadion, Wien

Ereignis: WM-Quali Gruppe D, 5. Spieltag

TV: ORF 1 (zum WM-Quali TV-Plan)

Mit nur 4 Punkten aus vier Spielen und 6 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Irland steht das ÖFB-Team in der WM-Quali 2018 bereits mit dem Rücken zur Wand. Die österreichische Nationalmannschaft steht vor einem Pflichtsieg gegen Moldawien.

Der 162. der FIFA-Weltrangliste stellt mit drei verlorenen Spielen und einem Remis gegen Georgien das Tabellenschlusslicht der Gruppe D dar.

Wetten & Quoten zu Österreich vs. Moldawien

Die Quoten der Buchmacher sprechen eine eindeutige Sprache: Österreich ist klarer Favorit und wird – wenn es nach den Wettanbietern geht –  gegen den krassen Außenseiter Moldawien nichts anbrennen lassen.

Doch schon die beiden Spiele gegen Österreich im Rahmen der Qualifikation für die Europameisterschaft zeigten, dass Moldau für das sich nicht gerade in Top-Form befindende ÖFB-Team zum Stolperstein werden könnte.

In Wien reichte es nur zu einem 1:0 Sieg, in Moldawien zitterten sich David Alaba & Co. zu einem 1:2 Sieg.

+++ Unser Tipp +++
1:0 für Österreich
Special: Österreich gewinnt 1:0 (Quote 5,5)
Tipp Buchmacher Beste Quote
Sieg Österreich
betway_logo 1,22
Unentschieden Wettanbieter Bet365 Logo 5,75
Sieg Moldawien tipico Logo 17,0

Für einen Sieg von Österreich gibt es mit einer Quote von 1,22 (Betway) nicht viel zu holen. Ein Tipp auf ein Unentschieden würde sich da schon mehr lohnen. Bet365 bietet mit 5,75 auf Tipp X die beste Quote.

Für einen überraschenden Auswärtssieg Moldawiens gibt es bei Tipico eine 17er Quote.

Wir tippen übrigens auf einen knappen 1:0 Heimsieg für die österreichische Nationalmannschaft.

Mögliche Aufstellungen

Österreich

Lindner – Prödl, Dragovic, Hinteregger – Lazaro, Ilsanker, Junuzovic, Alaba – Harnik, Burgstaller, Arnautovic

Ausfälle: Alessandro Schöpf, Julian Baumgartlinger (alle gesperrt)

Moldawien

Cebanu – Racu, Posmac, Epureanu, Bolohan – Jardan, Bordian, Mihaliov, Gatcan, Sidorenco – Bugaev

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Die letzten Duelle

  • Österreich – Moldawien: 1:0 (5.9.2015)
  • Moldawien – Österreich 1:2 (9.10.2014)
  • Moldawien – Österreich 1:0 (7.6.2003)

Letzte Spiele Österreich

  • Österreich – Slowakei 0:0 (15.11.2016)
  • Österreich – Irland 0:1 (12.11.2016)
  • Serbien – Österreich 3:2 (09.10.2016)

Letzte Spiele Moldawien

  • Katar – Moldawien 1:1 (17.01.2017)
  • Georgien – Moldawien 1:1 (12.11.2016)
  • Moldawien – Irland 1:3 (09.10.2016)

Österreich-Kader gegen Moldawien

Tor: Daniel Bachmann (Stoke City/ENG, 0 Länderspiele), Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt/GER, 8) Andreas Lukse (SCR Altach, 1);

Verteidigung: Aleksandar Dragovic (Bayer 04 Leverkusen/GER, 54 Länderspiele/1 Tor), Martin Hinteregger (FC Augsburg/GER, 22/1), Stefan Lainer (FC RB Salzburg, 0), Valentino Lazaro (FC RB Salzburg, 5/0), Michael Madl (Fulham FC/ENG,1/0), Sebastian Prödl (FC Watford/ENG, 60/4), Markus Suttner (FC Ingolstadt 04/GER, 18/0), Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur FC/ENG, 8/0);

Mittelfeld: David Alaba (FC Bayern München/GER, 54/11), Marko Arnautovic (Stoke City FC/ENG, 60/13), Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen/GER, 53/1), Martin Harnik (Hannover 96/GER, 63/14), Stefan Ilsanker (RB Leipzig/GER, 21/0), Zlatko Junuzovic (SV Werder Bremen/GER, 52/7), Marcel Sabitzer (RB Leipzig/GER, 25/4), Louis Schaub (SK Rapid Wien, 2/0), Alessandro Schöpf (FC Schalke 04/GER, 11/2);

Angriff: Guido Burgstaller (FC Schalke 04/GER, 9/0), Michael Gregoritsch (Hamburger SV/GER, 1/0), Marc Janko (FC Basel 1893/CH, 61/28);

Weitere Infos: WM-Quali Österreich 2018