Nations League: Russland vs. Türkei am 14.10.2018

Am Sonntag, dem 14. Oktober steht für die Türkei in der Nationenliga ein wichtiges Spiel auf dem Programm. Im Fisht-Stadion in Sotschi, das auch bei der WM 2018 im Einsatz war, treffen die Türken um 18 Uhr auf Russland.

Die Russen haben nach dem torlosen Remis gegen Schweden am 11. Oktober nach 2 Spielen vier Punkte am Konto, während die Türkei nach einer Niederlage (1:2 vs. Russland) und einem Sieg (3:2 vs. Schweden) in Gruppe 2 der Nations League B bei 3 Zählern halten.

Sollte Russland die Türken am 14. Oktober 2018 erneut besiegen, dann wäre der Sbornaja der Gruppensieg so gut wie sicher. Damit würden die Russen bei der nächsten Ausgabe der Nationenliga nicht nur in Nations League A antreten, sondern hätten über die Playoffs auch Chancen, sich für die EM 2020 zu qualifizieren – sofern dies nicht ohnehin schon in der EM 2020 Qualifikation gelingt.

Verlieren die Türken erneut gegen Russland, dann muss das Team von Cheftrainer Mircea Lucescu am letzten Spieltag gegen Schweden um den Abstieg in Nations League Liga C spielen.

Das Hinspiel gegen die Skandinavier (derzeit 1 Punkt) konnten die Türken nach einem 2:0 Rückstand in der letzten Minute noch in einen 2:3 Auswärtssieg umdrehen. Mit einem Sieg gegen Russland hätte die Türkei dann sogar noch Chancen auf den Sieg in Gruppe 2.

Alle Infos zu Russland – Türkei

Russland – Türkei am 14.10.2018
-> Nations League Spielplan
Russland Türkei
46. Platz Fußball-Weltrangliste 38. Platz
3/2/0 Direkte Bilanz (S/U/N) 0/2/3
S – N – S – S – U Aktuelle Form U – U – N – S – U
173,20 Mio. € Kaderwert in € 172,90 Mio. €
A. Golovin (30 Mio. €) Wertvollster Spieler Calhanoglu / Ünder (beide 27 Mio. €)
A. Dzyuba (15 Tore) Bester Torschütze C. Tosun (11 Tore)
Stanislaw Tschertschessow Trainer Mircea Lucescu
+++ Unser Tipp +++
1:1 Unentschieden
Wett-Tipp:

 

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Russland Logo von Bookie Tipico  

Unentschieden Logo von Bookie Tipico  

Sieg Türkei betway Logo  

 

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Auf dem Papier befinden sich Russland und die Türkei auf Augenhöhe, wobei die direkte Bilanz für die Sbornaja spricht. Insgesamt gab es fünf Duelle zwischen den beiden Teams und noch nie konnten die Türken die Russen besiegen. Dreimal siegte Russland, zweimal endete die Partie unentschieden.

Quoten zur Nations League ⚽ 

Russland gilt daher auch diesmal wieder als leichter Favorit auf den Sieg. Für 3 Punkte des WM 2018 Gastgebers und des WM-Viertelfinalisten gibt es bei Tipico eine Quote von 1,95.

Wir tippen auf ein 1:1 Unentschieden und würden für ein X bei Tipcio eine 3,30er Quote bekommen. Wer auf Sieg Türkei setzt, bekommt bei Betway eine hohe Quote von 4,20 geboten.

Mögliche Aufstellungen von Russland und Türkei

Russland

Lunev -Kudryashov, Dzhikia, Neustädter, M. Fernandes – Gazinsky, Zobnin – Cheryshev, Golovin, Ionov – Dzyuba

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Türkei

Bolat – Bayram, Ayhan, Söyüncü, Celik – Yokuslu, Tekdemir – Calhanoglu, Özyakup, Ünder – Tosun

Ausfälle: Topal (verletzt)

Die letzten direkten Duelle

  • Türkei – Russland 1:2 (Nations League, 07.09.2018)
  • Russland – Türkei 1:1 (Testspiel, 05.06.2018)
  • Türkei – Russland 0:0 (Testspiel, 31.08.2016)

Letzte Spiele Russland

  • Russland – Schweden 0:0 (Nations League, 11.10.2018)
  • Russland – Tschechien 5:1 (Testspiel, 10.09.2018)
  • Türkei – Russland 1:2 (Nations League, 07.09.2018)

Letzte Spiele Türkei

  • Türkei – Bosnien-Herzegowina 0:0 (Testspiel, 11.10.2018)
  • Schweden – Türkei 2:3 (Nations League, 10.09.2018)
  • Türkei – Russland 1:2 (Nations League, 07.09.2018)

Tabelle Gruppe 2, Liga B

Der Kader von Russland im Überblick

TOR: Guilherme Marinato (Lokomotiv Moskau), Andrey Lunev (Zenit St Petersburg), Anton Shunin (Dynamo Moskau)

VERTEIDIGUNG: Georgy Dzhikia (Spartak Moskau), Fyodor Kudryashov, Yegor Sorokin (beide Rubin Kazan), Elmir Nabiullin, Igor Smolnikov (beide Zenit St Petersburg), Roman Neustädter (Fenerbahce), Konstantin Rausch (Dynamo Moskau), Andrei Semyonov (Akhmat Grozny), Mario Fernandes (CSKA Moskau)

MITTELFELD: Yury Gazinsky (Krasnodar), Alexander Golovin (Monaco), Alan Dzagoev (CSKA Moskau), Roman Zobnin (Spartak Moskau), Alexander Erokhin, Daler Kuzyaev (beide Zenit St Petersburg), Alexei Ionov (Rostov), Ruslan Kambolov (Rubin Kazan), Alexei Miranchuk (Lokomotiv Moskau), Denis Cheryshev (Valencia)

STURM: Artem Dzyuba, Anton Zabolotny (beide Zenit St Petersburg), Dmitry Poloz (Rubin Kazan)

Türkei-Kader gegen Russland am 14.10.2018

https://www.instagram.com/p/Boi_9G6HZmh/?utm_source=ig_web_copy_link

Mehr Infos: Nations League Türkei