Prognose & Tipp zu England – Deutschland im Frauen-EM Finale am 31. Juli

England und Deutschland spielen im Finale der Frauen-EM 2022 um den Europameister-Titel. Beide Teams galten spätestens ab der Gruppenphase als die großen Favoriten auf den Titel und schafften es auch bis ins große Endspiel am 31. Juli 2022. England – Deutschland ist wohl das beste Finale, dass sich Fußball-Fans und auch die Veranstalter wünschen konnten.

Prognose & Quoten für England - Deutschland im Frauen-EM 2022 Finale

Die Bühne, auf der England gegen Deutschland zu sehen sein wird, ist auf jeden Fall angemessen. Sowohl für die Engländerinnen, als auch für die deutschen Spielerinnen war das Wembley Stadium von London das große Ziel. Nun gilt es nach den 6 Siegen, die beide Teams einfahren konnten auch noch den 7. Erfolg zu holen. Dieser wird entscheiden, wer am Ende jubeln kann und wer mit Platz 2 im Gepäck nach Hause reist.

Ist England oder das Frauen-DFB-Team Favorit in diesem großen Finale? Wir zeigen euch in unserer Prognose, was dich bei England – Deutschland erwartet. Mit dabei sind sämtlich Statistiken, die letzten Resultate und auch Wetten und Quoten mit Ergebnis-Tipp für den 31.7.2022. Holen sich die deutschen Frauen Europameister-Titel Nummer 9 oder die Lionesses aus England ihren ersten überhaupt?

EnglandvsDeutschland
England vs Deutschland

📅 Datum

So, 31. Juli 2022. 18:00 Uhr

🏟️ Spielort

Wembley Stadium, London 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

📺 TV-Übertragung

🇩🇪 ARD, 🇦🇹 ORF 1, 🇨🇭 SRF 2, 🖥️ DAZN

Ebenfalls brisant: Für viele war mit Beth Mead die Torschützenkönigin der Frauen-EM 2022 bereits gefunden. Doch Alexandra Popp hat hier noch ein Wörtchen mitzureden. Mit zwei Toren im Frauen-EURO Halbfinale gegen Frankreich zog sie mit Mead auf 6 Tore gleich. Wer also im Wembley Stadion mehr Tore schießt, wird beste Torschützin des Turniers.

Im Fernsehen kannst du das Frauen-EM Finale natürlich per Live-TV-Übertragung verfolgen. In Deutschland bist du per ARD dabei, während du in Österreich und der Schweiz auf ORF 1 und SRF 2 setzen kannst. Auf DAZN gibt es auch für das große Endspiel England gegen Deutschland per Live-Stream.

Alle Infos zu England gegen Deutschland

EnglandvsDeutschland
England vs Deutschland
FIFA-Weltrangliste

8. Platz

5. Platz

Direkte Bilanz (S/U/N)

11/1/5

5/1/11

Aktuelle Form

S – S – S – S – S ➡️

S – S – S – S – S ➡️

Kaderwert

€ 2,805 Mio.

€ 3,54 Mio.

Beste Torschützin

E. White (52 Tore)

A. Popp (60 Tore)

Trainer/-in

Sarina Wiegman

Martina Voss-Tecklenburg

Quoten & Prognose für England gegen Deutschland inkl. Tipp

England steht nach einer Torgala gegen Schweden (4:0) im Finale, während sich Deutschland mit einem knappen 2:1-Erfolg gegen Frankreich für das Endspiel qualifizieren konnte. Beide Teams waren über das ganze Turnier gesehen mehr als überzeugend. Nur ein Gegentor mussten sie hinnehmen und gleichzeitig gewannen sie alle bisher absolvierten Spiele.

Was bedeutet das nun für die Quoten zu England – Deutschland im Finale der Frauen-Europameisterschaft? Die Online-Buchmacher können sich nicht so wirklich auf eine der Frauen-EM 2022 Mannschaften festlegen. Sicher ist jedoch, dass England vor dem Eröffnungsspiel als großer Turnier-Favorit galt und Deutschland eher im erweiterten Kreis anzusiedeln war. Hinzukommt, dass die Engländerinnen ihr Halbfinale klar gewonnen haben und im Endspiel im Wembley auf Heimvorteil bauen können.

Daraus ergeben sich für uns die 1X2-Quoten der Bookies, die für Englands Frauen-Nationalmannschaft etwas niedrigere Frauen-EM 2022 Wettquoten zeigen. Außenseiter ist Deutschland dennoch nicht. Es wird definitiv ein Duell auf hohem Niveau. Auf beiden Seiten steht Kampfkraft als große Stärke zu Buche. Sowohl England als auch Deutschland verfügt auch auf der Ersatzbank starke Spielerinnen, die als Joker im Laufe einer Partie eingesetzt werden können.

Mary Earps und Merle Frohms sind Top-Torfrauen, die sich hinter den Goalgetterinnen Mead und Popp nicht verstecken müssen. Mit Sarina Wiegman und Martina Voss-Tecklenburg ist es auch an der Seitenlinie ein Duell auf Augenhöhe.

+++ Unser Tipp +++

🇩🇪 Deutschland gewinnt im Elfmeterschießen (1:1) gegen 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England

Spezial-Tipp bei Interwetten 💡⚽

Insgesamt zeigt unsere Prognose für England gegen Deutschland also, dass uns ein sehr enges Final-Match der Frauen-EM 2022 erwartet. In unserem Ergebnis-Tipp haben wir uns daher auf ein Unentschieden nach 90 Minuten und sogar nach Verlängerung festgelegt. Wir denken, dass sich Deutschland am Ende im Elfmeterschießen durchsetzen wird und der neunte Europameister-Titel für das DFB-Team zu Buche steht.

Kroatien gewinnt gegen BRA oder Unentschieden --> Erhöhte Quote 3.48
Endet in
Kroatien gewinnt gegen ARG oder Unentschieden --> Erhöhte Quote 3.48
Endet in
Messi trifft gegen NED und über 2,5 Tore zu erhöhter Quote 4.54
Endet in
Erhöhte Quote 5,0 zu 1.HZ NED - ARG Remis und 2. HZ erstes Tor von ARG
Endet in
Quote 12.9 auf Marokko gewinnt gegen POR & beide treffen
Endet in
Erhöhte Quote 7.26 auf ENG gewinnt gegen FRA und beide treffen
Endet in

>> Alle Frauen-EM Tipps 2022 im Überblick.

Mögliche Aufstellungen von England & Deutschland

England

Earps – Bronze, Bright, Williamson, Daly – Stanway, Walsh – Mead, Kirby, Hemp – White

Ausfälle: Keine bekannt.

Deutschland

Frohms – Gwinn, Hendrich, Hegering, Rauch – Magull, Oberdorf, Däbritz – Huth, Schüller, Brand

Ausfälle: Bühl (Corona).

Die letzten direkten Duelle

  • Frankreich – Deutschland 1:0 (Testspiel, 10.06.21)
  • Frankreich – Deutschland 3:0 (SheBelieves Cup, 07.03.18)
  • Deutschland – Frankreich 4:0 (Testspiel, 24.11.17)

Letzte Spiele England

  • England – Schweden 4:0 (EM-Halbfinale, 26.07.22)
  • England – Spanien 2:1 n.V. (EM-Viertelfinale, 20.07.22)
  • Nordirland – England 0:5 (EM-Gruppenphase, 15.07.22)

Letzte Spiele Deutschland

  • Deutschland – Frankreich 2:1 (EM-Halbfinale, 27.07.22)
  • Deutschland – Österreich 2:0 (EM-Viertelfinale, 21.07.22)
  • Finnland – Deutschland 0:3 (EM-Gruppenphase, 16.07.22)

Englands Final-Kader gegen Deutschland

TOR: Mary Earps (Manchester United), Hannah Hampton (Aston Villa), Ellie Roebuck (Manchester City)

VERTEIDIGUNG: Millie Bright (Chelsea), Lucy Bronze (Manchester City), Jess Carter (Chelsea), Rachel Daly (Houston Dash), Alex Greenwood (Manchester City), Demi Stokes (Manchester City), Lotte Wubben-Moy (Arsenal)

MITTELFELD: Fran Kirby (Chelsea), Jill Scott (Aston Villa, ausgeliehen von Manchester City), Georgia Stanway (Bayern Munich), Ella Toone (Manchester United), Keira Walsh (Manchester City), Leah Williamson (Arsenal)

ANGRIFF: Beth England (Chelsea), Lauren Hemp (Manchester City), Chloe Kelly (Manchester City), Beth Mead (Arsenal), Nikita Parris (Arsenal), Alessia Russo (Manchester United), Ellen White (Manchester City)

Frauen-Team von Deutschland im EM-Finale

TOR: Ann-Katrin Berger (FC Chelsea), Merle Frohms (Eintracht Frankfurt), Almuth Schult (VfL Wolfsburg)

ABWEHR: Sara Doorsoun (Eintracht Frankfurt), Giulia Gwinn (Bayern München), Marina Hegering (Bayern München), Kathrin Hendrich (VfL Wolfsburg), Sophia Kleinherne (Eintracht Frankfurt), Felicitas Rauch (VfL Wolfsburg)

MITTELFELD: Sara Däbritz (Olympique Lyon), Linda Dallmann (Bayern München), Svenja Huth (VfL Wolfsburg), Lena Lattwein (VfL Wolfsburg), Sydney Lohmann (Bayern München), Lina Magull (Bayern München), Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg)

ANGRIFF: Nicole Anyomi (Eintracht Frankfurt), Jule Brand (TSG Hoffenheim), Klara Bühl (Bayern München), Laura Freigang (Eintracht Frankfurt), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg), Lea Schüller (Bayern München), Tabea Waßmuth (VfL Wolfsburg)