Kroatien WM-Trikot 2018

Sollte sich Kroatien wie erwartet in den Quali-Play-offs gegen Griechenland durchsetzen, wird der kroatische Fußballverband gemeinsam mit Ausrüster Nike zeitnah ein neues Trikot präsentieren, mit der die kroatische Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2018 in Russland auflaufen wird.

Bis dies soweit ist, kannst du dich auf dieser Seite über die aktuellen Kroatien-Trikots informieren, mit denen Luka Modric & Co. auch bei der EM-Endrunde in Frankreich aufgelaufen sind.

Das Kroatien Trikot bei der EM 2016

Kroatien hat eine starke EM 2016 gespielt, bei der man sich im Achtelfinale dem späteren Gewinner aus Portugal beugen musste. Das Team aus Kroatien verfügt über hervorragende Spieler wie Luka Modric oder Ivan Rakitic, die auch bei der WM 2018 noch für ihr Land auflaufen werden. Das letzte Dress, das Trikot für die EM hat Nike in spektakulärer Optik entworfen.

Das Trikot, das die kroatische Nationalmannschaft hauptsächlich bei der EM 2016 tragen dürften, ist in den Landesfarben rot, weiß und blau gehalten. Rote und weiße Quadrate, die sich abwechseln, bedecken den gesamten Körper des Spielers. In Blau ist die Nummer des Spielers gehalten, die auf der Vorderseite des Jerseys direkt auf dem Brustbein zu sehen ist.

Blau sind auch einige Einsätze rund um den U-Ausschnitt für den Hals. In der identischen Farbe ist zudem das Logo des US-amerikanischen Herstellers gehalten. Jenes befindet sich auf der rechten Brust. In allen drei Farben ist das Wappen des kroatischen Verbands gestaltet.

Jenes liegt direkt über dem Herzen der Spieler. Ein blauer Streifen geht an der Seite des Profis zudem auch vom Arm an der Taille entlang und setzt sich bis zur Hose fort. Diese ist weiß. Zu sehen sind hier auch das Logo von Nike sowie das Wappen des Verbands von Kroatien.

Das kroatische Auswärtstrikot für die Fußball EM 2016 ist in blauer Farbe gehalten. Die Schnitte unterscheiden sich nicht zum Erstjersey. Unterschiedliche Schattierungen von Blau bedecken beim Zweittrikot der Kroaten den gesamten Oberkörper des Spielers. Sie sind erneut in sich abwechselnden Quadraten gestaltet.

Das Nike-Logo und die Nummer des Spielers sind bei diesem Zweitrikot in weiß gestaltet. Das Wappen der kroatischen Fußballverbands ist optisch unverändert gegenüber dem auf dem Erst-Dress des Teams für die Euro. Die Hose Zweit-Jerseys ist komplett in blauer Farbe – dieses Mal aber nur in einem Farbton – gehalten.

Kroatien und die Rückennummer 10: Erwacht die Magie wieder?

Kroatien hat eine ganze besondere Beziehung zur Rückennummer 10. Legendäre Spieler wie Bernard Vukas (der freilich noch für Jugoslawien spielen musste) oder Davor Suker trugen die 10, die eigentlich dem Spielmacher vorbehalten ist, zeitweilig in ihrer Karriere.

Die Erwartungshaltung an den Spieler mit der 10 ist in Kroatien entsprechend groß: 2016 lastet der Druck einmal mehr auf Luka Modric, der zwar mit der 14 im kroatischen Trikot begann, seit 2009 jedoch die Nummer 10 auf dem Rücken trägt.

Zurück zu allen Fußball Trikots.