Türkei Trikot für die EM 2021

Ende August 2020 hat der türkische Fußballverband TFF das neue Türkei-Trikot für die Fußball Europameisterschaft 2021 präsentiert. Das Türkei EM 2021 Heimtrikot ist vorwiegend in weiß gehalten, wobei sich auf der Brust ein roter Streifen mit dem türkischen Emblem wiederfindet.

Genau wie die Fahne des Landes ist also auch das Trikot der türkischen Nationalmannschaft in Rot und Weiß gehalten.  Über dem roten Streifen erscheint ein rotes Logo von Ausrüster Nike. Auch der Kragen sowie die beiden Ärmelenden sind rot gestaltet. Zudem läuft die Elf der Türkei in Heimspielen auch in weißen Hosen und weißen Stutzen auf.

Die türkische Nationalmannschaft wird nicht nur die EURO 2021 in diesem neuen Trikot bestreiten, sondern auch alle Spiele der Türkei Nations League sowie die Partien im Rahmen der WM 2022 Qualifikation. Erstmals lief das türkische Nationalteam am 03. September 2020 zum Nations League Auftakt im Heimspiel gegen Ungarn im neuem EM 2021 Trikot auf.

Das Türkei EM 2021 Auswärtstrikot ist komplett in rot gehalten, auf der Brust befindet sich ebenfalls ein Streifen mit dem Türkei-Logo, diesmal in hellrot. Auch die Hosen und Stutzen erscheinen in rot.

Das Türkei-Trikot bei der EM 2016

Das offizielle EM-Trikot der Türkei wurde Mitte März von Nike präsentiert. Während das Heimtrikot wie erwartet in rot gehalten ist, überzeugt das Auswärtstrikot durch eine interessante weiß-türkise Farbkombination.

Das Fußball Trikot der Türkei im Wandel der Zeit

Nicht immer war allerdings das Rot dominant. Stattdessen lief das Team vom Bosporus schon beim allerersten Länderspiel am 26. Oktober 1923 gegen Rumänien in weißem Trikot mit rotem Brustring, weißer Hose und roten Stutzen auf. Nachdem sich diese Kombination zunächst lange Jahre nicht änderte, wurde im Laufe der Zeit die Farbe Rot immer wichtiger.

Bei der ersten Teilnahme an einer Europameisterschaft 1996 in England trat die Türkei bereits mit überwiegend rotem Trikot an, das in der Folge als Heimkluft beibehalten wurde. Auch beim größten Erfolg, dem dritten Platz bei der WM 2002, war das erste Trikot Rot, während die zweite Garnitur überwiegend in Weiß gehalten war.

Dass die türkischen Fußballfans bei ihren traditionellen Farben keine Experimente tolerieren, zeigte die Ablehnung des 2008 bis 2010 getragenen Auswärtstrikots, bei dem nicht Weiß mit Rot, sondern Weiß mit Türkis kombiniert wurde. Seit diesem fehlgeschlagenen Versuch hat der türkische Verband in Absprache mit dem Ausrüster darauf verzichtet, in Sachen Mode neue Wege zu beschreiten.

Das Türkei Trikot in der Vergangenheit

Ausrüster der Türkei ist seit mittlerweile 2003 der US-Sportartikelgigant Nike, der nach den Erfolgen bei der WM 2002 mit einer hohen Gage lockte und so den vorherigen Ausrüster Adidas ausstechen konnte. Der Vertrag mit Nike läuft noch bis 2017, wobei nicht nur der US-Konzern die Hoffnung hegt, die Türkei auch einmal bei einer Weltmeisterschaft ausstatten zu dürfen, nachdem die Turniere von 2006 bis 2018 allesamt verpasst wurden, und eine Verlängerung nicht ausgeschlossen ist.

In der Qualifikation für die Fußball WM 2018 lief die Türkei mit einem roten Trikot samt dunkelrotem und verziertem Brustring auf. Das gleiche Trikot wurde von den Türken bei der EM 2016 getragen.

Besondere Bedeutung genießt bei den türkischen Fans das Trikot mit der Nummer 9, das jahrelang von Hakan Sükür getragen wurde. Der “Bulle vom Bosporus“, der vielleicht größte Spieler, den die Türkei jemals hervorgebracht hat, erzielte in seinen 112 Länderspielen zwischen 1992 und 2008 51 Treffer und ist damit mit weitem Abstand Rekordtorschütze der türkischen Nationalelf.

In die Geschichtsbücher eingetragen hat sich Hakan Sükür insbesondere mit seinem Treffer schon nach elf Sekunden im Spiel um Platz drei bei der WM 2002 gegen Südkorea (3:2), dem bis heute schnellsten Tor, das jemals bei einer WM-Endrunde gefallen ist.

>> Zu allen Fußball Trikots.