Frankreich – Niederlande (WM-Quali Vorschau)

Am 31. August findet in Gruppe A eines der Highlights des 7. WM-Quali Spieltages statt. Die Startruppe von Frankreich empfängt im Stade de France (20:45 Uhr) die Niederlande, die ebenso zahlreiche hochkarätige Spieler aufzuweisen hat.

Die Niederlande kam in der WM-Qualifikation 2018 noch nicht so richtig auf Touren und hält derzeit mit 10 Punkten auf Rang 3. Auch die Franzosen patzten auch schon zweimal und liegen mit 13 Punkten auf den zweitem Tabellenrang (punktegleich mit den erstplatzierten Schweden).

Beide Teams haben also weiterhin Chancen auf den 1. Platz und das damit verbundene Fixticket zur FIFA Weltmeisterschaft 2018.

Infos zu Frankreich – Niederlande

  • Wann: 31. August 2017, 20:45 Uhr
  • Wo: Stade de France, Saint-Denis Paris
  • Event: WM-Quali Gruppe A, 7. Spieltag
  • TV-Sender: RTL Nitro

Das Hinspiel in den Niederlanden gewann die Equipe Tricolore knapp mit 1:0. Das Goldtor erzielte Manchester Uniteds Superstar Paul Pogba.

Frankreich – Niederlande am 31.08.2017
-> Spielplan WM-Quali 2018
Frankreich Niederlande
10. Platz Fußball-Weltrangliste 33. Platz
11/4/10 Direkte Bilanz (S/U/N) 10/4/11
S – N – S – N – S Aktuelle Form N – N – S – S – S
652 Mio. € Kaderwert in € 291 Mio. €
A. Griezmann (80 Mio. €) Wertvollster Spieler G. Wijnaldum (28 Mio. €)
O. Giroud (27 Tore) Bester Torschütze Van Persie (50 Tore)
Didier Deschamps Trainer Dick Advocaat
+++ Unser Tipp +++
2:1 für Frankreich
Special: Beide Teams treffen & Frankreich gewinnt (Quote 4,0)
Tipp Buchmacher Beste Quote
Sieg Frankreich Logo von Bookie Tipico
Unentschieden Logo von Bookie Tipico
Sieg Niederlande bet365 Logo

 

Während die Niederlande unter Neo-Coach Dick Advocaat am vorherigen WM-Quali Spieltag Fußballzwerg Luxemburg mit 5:0 abfertigte, musste Frankreich eine bittere 2:1 Last-Minute-Pleite in Schweden hinnehmen. Dennoch sprechen die Wettanbieter “Les Bleus” die Favoritenrolle zu.

Für einen Sieg von Frankreich gibt es bei Tipico eine Quote von 1,65. Die beste Quote für ein äußerst realistisch erscheinendes Unentschieden findest du mit 3,8 ebenfalls bei Tipico. Ein durchaus möglicher Auswärtssieg der Niederlande ist dem Bookie bet365 eine 6,0er Quote wert.

Mögliche Aufstellungen von Frankreich & Holland

Frankreich

Lloris – Sidibe, Umtiti, Koscielny, Digne – Kante, Pogba – Coman, Griezmann, Sissoko – Giroud

Ausfälle: Raphael Varane (verletzt)

Niederlande

Cillessen – Veltman, de Vrij, Hoedt, Blind – Strootman, Wijnaldum – Robben, Sneijder, Depay – Van Persie

Ausfälle: Davy Klaassen (verletzt)

Die letzten Duelle

  • Niederlande – Frankreich 0:1 (WM-Quali, 10.10.2016)
  • Niederlande – Frankreich 2:3 (Testspiel, 25.03.2016)
  • Frankreich – Niederlande 2:0 (Testspiel, 05.03.2014)

Letzte Spiele Frankreich

  • Frankreich – England 3:2 (Testspiel, 13.06.2017)
  • Schweden – Frankreich 2:1 (WM-Quali, 09.06.2017)
  • Frankreich – Paraguay 5:0 (Testspiel, 02.06.2017)

Letzte Spiele Niederlande

  • Niederlande – Luxemburg 5:0 (WM-Quali, 09.06.2017)
  • Niederlande – Elfenbeinküste 5:0 (Testspiel, 04.06.2017)
  • Marokko – Niederlande 2:1 (Testspiel, 31.05.2017)

Aktuelle Tabelle Gruppe A

Frankreichs Kader gegen die Niederlande

Tor: Alphonse Areola (PSG), Hugo Lloris (Tottenham), Steve Mandanda (Marseille)

Abwehr: Lucas Digne (Barcelona), Christophe Jallet (OGC Nizza), Presnel Kimpembe (PSG), Laurent Koscielny (Arsenal), Layvin Kurzawa (PSG), Djibril Sidibe (Monaco), Samuel Umtiti (Barcelona), Kurt Zouma (Stoke)

Mittelfeld: N’Golo Kante (Chelsea), Thomas Lemar (Monaco), Blaise Matuidi (Juventus), Paul Pogba (Manchester United), Adrien Rabiot (PSG), Corentin Tolisso (Bayern München)

Angriff: Kingsley Coman (Bayern München), Nabil Fekir (Lyon), Olivier Giroud (Arsenal), Antoine Griezmann (Atletico Madrid), Alexandre Lacazette (Arsenal), Kylian Mbappe (Monaco), Florian Thauvin (Marseille)

Niederlande-Kader für WM-Quali vs. Frankreich

Tor: Jasper Cillessen (Barcelona), Maarten Stekelenburg (Everton), Jeroen Zoet (PSV)

Abwehr: Nathan Ake (Bournemouth), Daley Blind (Manchester United), Wesley Hoedt (Southampton), Mattijs de Ligt (Ajax), Karim Rekik (Hertha BSC), Kenny Tete (Lyon), Joel Veltman (Ajax), Stefan de Vrij (Lazio)

Mittelfeld: Donny van de Beek (Ajax), Marco van Ginkel (PSV), Tonny Vilhena (Feyenoord), Davy Propper (Brighton and Hove Albion), Wesley Sneijder (OGC Nizza), Kevin Strootman (Roma), Georginio Wijnaldum (Liverpool)

Angriff: Memphis Depay (Lyon), Bas Dost (Sporting CP), Vincent Janssen (Tottenham), Robin van Persie (Fenerbahce), Quincy Promes (Spartak Moskau), Arjen Robben (Bayern München)

>>> Alle WM-Quali-Tabellen 2018