Freiburg plant Public Viewing für die WM 2014

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News

In Freiburg laufen derzeit die Planungen, um den Einwohnern ein Public Viewing für die Fussball Weltmeisterschaft 2014 zu ermöglichen. Die Stadt prüft im Moment zwei Optionen, welche als Standort für eine großflächige Übertragung der Spiele in Frage kommen würden. Die Fans könnten die Spiele entweder auf dem Messegelände oder auf dem alten Postareal bestaunen.

Von Investorenseite werden derzeit aber noch Bedenken geäußert, da die Spiele durch die Zeitverschiebung eher spät stattfinden. Die Anstoßzeiten für die Spiele bei der Fussball WM 2014 liegen nach mitteleuropäischer Sommerzeit bei 18:00, 21:00 und 24:00 Uhr. Ein Spiel der Gruppenphase wird sogar erst um 03:00 Uhr MESZ angepfiffen.

Weiters gilt es noch die Rahmenbedingungen eines Public Viewings zu klären, mit dem jedermann zufrieden ist. Hier geht es größtenteils um Fragen der Lärmemission sowie um eine Streichung der Sperrzeiten für Gastronomiebetriebe während des WM-Turniers 2014, welches von 12. Juni bis 13. Juli 2014 in Südamerika stattfinden wird.

Bei der WM 2010 in Südafrika war Freiburg ein beliebter Treffpunkt für alle Freunde des Public Viewings. Dieses Video zeigt die Stimmung beim Spiel Deutschland gegen England: