Brasilien out, Deutschland – Frankreich im Viertelfinale

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Noch sind nicht alle Achtelfinal-Spiele der FIFA Frauen WM 2015 absolviert und schon gibt es die erste Sensation zu vermelden. Denn mit Brasilien ist ein großer Favorit bereits in der Runde der letzten 16 gestolpert. Die brasilianische Auswahl, die in der Vorrunde als eines von zwei Teams alle Spiele gewonnen hatte, muss nach dem 0:1 gegen Australien die Heimreise antreten. Das entscheidende Tor für die Australierinnen erzielte Kyah Simon, die nach 80 Minuten zur Führung abstaubte.

In den restlichen Achtelfinals gaben sich die Favoriten keine Blöße. Gastgeber Kanada kickte mit einem 1:0 die Schweiz aus dem Bewerb und darf weiter auf den Titel hoffen und auch die zwei Titelanwärter Deutschland und Frankreich ließen im Achtelfinale keine Zweifel aufkommen. Die deutsche Damen-Auswahl besiegte Schweden klar mit 4:1. Frankreichs Fußball Damenteam schlug Südkorea 3:0, lag dabei bereits nach sieben Minuten mit 2:0 in Front. Der fünfte Viertelfinalist ist China – die chinesische Nationalmannschaft besiegte Kamerun mit 1:0. Die restlichen drei Achtelfinal-Spiele lauten Norwegen – England, USA – Kolumbien und Japan – Niederlande.

Im Viertelfinale kommt es daher bereits zum vorweggenommen Finale, wenn Deutschland am 26. Juni um 22:00 auf Frankreich trifft. Die beiden Teams überzeugten nicht nur im ersten Spiel der Ko-Phase sondern auch in der Gruppenphase. Sowohl die DFB-Elf als auch Les Bleues stiegen als Gruppensieger auf. Bereits bei der letzten Weltmeisterschaft trafen die zwei Nationen aufeinander. 2011 setzte sich Deutschland mit 4:2 durch. Ein Freundschaftsspiel im Oktober 2014 brachte aber ein 2:0 für die Französinnen.