Real Madrid steht im Klub WM-Finale

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Wie erwartet ist der amtierende Champions League-Sieger Real Madrid in das Finale der Klub Weltmeisterschaft 2014 eingezogen. Im Halbfinale ließen die Spanier dem mexikanischen Vertreter Cruz Azul keine Chance und gewannen deutlich mit 4:0. Die Königlichen, bei denen lediglich James Rodriguez geschont wurde, wahren damit die Chance, sich zum ersten Mal die Klub-WM zu schnappen.

Bereits nach 15 Minuten gingen die Madrilenen in Führung. Toni Kroos brachte einen Freistoß von der rechten Seite perfekt in den Strafraum, wo Sergio Ramos zum 1:0 einköpfte. Noch in der ersten Halbzeit erhöhte Karim Benzema nach schöner Vorarbeit von Dani Carvajal auf 2:0 (36.). Cruz Azul hatte kurz darauf die Chance auf den Anschlusstreffer, doch der im Viertelfinale noch sichere Elferschütze Gerardo Torrado scheiterte vom Punkt an Iker Casillas.

Kurz nach Wiederanpfiff sorgte dann eine Co-Produktion zwischen den Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale für die endgültige Entscheidung. Der Portugiese flankt von der linken Seite in die Mitte, Bale vollendete sicher per Kopf (50.). Den Schlusspunkt setzte der spanische Spielmacher Isco, der den Ball im Strafraum zugespielt bekam, anschließend drei Verteidiger aussteigen ließ und mit einem platzieren Schuss ins linke Eck vollendete (72.).

Der Gegner von Real Madrid im Endspiel am Samstag, 20.12.14 um 20:30, wird heute zwischen CA San Lorenzo und Auckland City FC ermittelt. Der Verlierer Cruz Azul spielt gegen das zweite im Halbfinale ausgeschiedene Team

Highlights Klub WM Halbfinale Real Madrid – Cruz Azul