Stade Bollaert-Delelis bald fertig

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Vier Stadien werden und wurden für die Fußball EM 2016 neu gebaut, die restlichen sechs bekommen für die Endrunde in Frankreich eine Renovierung oder einen Umbau verpasst. Darunter ist auch das Stade Bollaert-Delelis in Lens, das ausgebaut und modernisiert wird. 1933 wurde das Stadion in Lens feierlich eröffnet, 1998 für die Weltmeisterschaft erstmals rundum renoviert.

Stade Bollaert-Delelis
Wikimedia, gtanicko (CC BY 2.0)

Nun bekommt das Stade Bollaert-Delelis erneut ein neues Gesicht. Seit rund einem Jahr wird am Stadion gearbeitet, abgeschlossen sein soll die Modernisierung wie geplant im Dezember 2015. Damit kann vor Turnierstart noch ein halbes Jahr in der umgebauten Arena gespielt werden. Im Moment wird noch am Hospitality-Bereich gewerkt, auch der Rasen, der den UEFA-Richtlinien entsprechen muss, ist in Planung. Bei der Europameisterschaft werden in Lens drei Spiele der Gruppenphase und ein Achtelfinale über die Bühne gehen. In Zukunft wird das Stade Bollaert-Delelis als Heimstätte für den eben aus der Ligue 1 abgestiegenen RC Lens dienen.

Auch die Planungen für die Fanzone in Lens sind weit fortgeschritten. Der Place Jean Jaurès vor dem örtlichen Rathaus, an dem die Feierlichkeiten kommendes Jahr stattfinden werden, wurde bereits gänzlich renoviert. Am 10. und 11. Juni 2015 sollen zudem im Rahmen des „One Year To Go„-Countdowns einige Veranstaltungen durchgeführt, um den baldigen Start der EURO zu feiern. Hier gibt’s alle Informationen zu den Fußball Stadien der EM 2016.