Yussuf Poulsen noch als RB-Profi zur EM 2021?

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News

Seit dem Abgang von Diego Demme im Winter zum SSC Neapel ist Yussuf Poulsen der dienstälteste Profi bei RB Leipzig. Bereits im Sommer 2013 kam der Angreifer mit gerade einmal 19 Jahren aus seiner dänischen Heimat von Lyngby BK zu den Roten Bullen und entwickelte sich seitdem nicht nur zum Publikumsliebling, sondern auch zu einem Stürmer mit beachtlicher Trefferquote.

Mit 15 Toren und vier Vorlagen spielte Poulsen 2018/19 seine bislang beste Saison in der Bundesliga, konnte daran in der laufenden Spielzeit aber nur bedingt anknüpfen. Bis zur Corona-Zwangspause brachte es Poulsen in 20 Bundesliga-Spielen nur auf drei Treffer sowie auf fünf Assists. Zudem verbuchte der 25-Jährige in sechs Spielen der Champions League zwei Vorlagen.

Weniger Einsatzzeit im Jahr 2020

Vor allem in der Rückrunde, in der mit Patrick Schick ein im Sommer gekommener und vor Weihnachten länger verletzter Konkurrent uneingeschränkt zur Verfügung steht, haben sich Poulsens Einsatzzeiten spürbar reduziert. Nur noch einmal durfte der stets einsatzfreudige und kampfstarke Stürmer in der Liga von Anfang an ran. Deutlich zu selten aus Sicht von Poulsen, der mit seiner Unzufriedenheit nicht hinter dem Berg hielt, sondern direkt das Gespräch mit Trainer Julian Nagelsmann gesucht hat.

Zwar offenkundig nicht, um wie medial berichtet um die Freigabe zu bitten, aber schon, um seine Situation auszuloten. “Ich hatte vor der Corona-Pause ein längeres Gespräch mit ihm. Er ist ein Spieler, der proaktiv auf den Trainer zukommt und wissen will, was los ist“, verriet Nagelsmann gegenüber “Bild“ verbunden mit einer klaren Ansage: “Er sollte sich durchbeißen und durchsetzen. Er weiß, was ich von ihm sehen will.“

Für den Fall, dass Poulsen weiterhin häufiger auf der Bank als auf dem Platz zu finden sein sollte, schließt Leipzigs Coach aber auch einen Abgang des Stürmers nicht gänzlich aus: “Es ist ja ein Stück weit logisch, dass, wenn sich seine Situation nicht bessert, es dann eine Option wäre. Das empfinde ich als völlig normal und ist im Endeffekt bei jedem Spieler so. Derzeit ist es einfach so, dass er Stammspieler werden will.“

Interessenten aus der Premier League

Auch mit Blick auf die dänische Nationalmannschaft, in der sich Poulsen seit der WM 2018 Stammspieler nennen darf, dürfte der 1,93 Meter große Angreifer seine Zukunft in den nächsten Monaten weiter überdenken. Schließlich will Poulsen bei der UEFA EURO 2021 unbedingt auf dem Platz stehen und das natürlich von Anfang an.

Aktuell stehen die Chancen für den 43-fachen Nationalspieler in dieser Hinsicht gut, doch weiterhin mangelnde Spielpraxis könnte sich negativ auswirken. Das wissen sicherlich auch die dem Vernehmen nach durchaus zahlreich an Poulsen interessieren Vereine. Unter anderem in der englischen Premier League soll der Leipziger Begehrlichkeiten geweckt haben.

Und mit seiner Spielweise wäre Poulsen auf der Insel auf jeden Fall gut vorstellbar. Abzuwarten bleibt aber zum einen, wie sich Poulsens Einsatzzeiten in Leipzig entwickeln und zum anderen, wie sich der Transfermarkt nach bzw. während der Corona-Pandemie darstellt. Zum Schnäppchenpreis wird Leipzig den noch bis 2022 gebundenen Angreifer jedenfalls kaum ziehen lassen.

Dänemark bekommt es in EM Gruppe B 2021 mit Belgien, Russland und EM-Neuling Finnland zu tun und wird sich wohl gemeinsam mit Russland um den zweiten Platz matchen.

>> Hier alle Fußball EM Gruppen ansehen

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News