SheBelieves Cup: DFB-Frauen mit Auftaktpleite gegen die USA

Veröffentlicht am Kategorien Fussball International

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft nimmt derzeit als Vorbereitung auf die Frauen-EM 2017 am sogenannten „SheBelieves Cup“ in den USA teil (2. bis 7. März). Beim höchstbesetzten Einladungsturnier des Jahres treffen die Olympiasiegerinnen auf Gastgeber USA, Frankreich und England, die in der FIFA-Weltrangliste die Plätze 1, 3 und 5 einnehmen.

0:1 Pleite gegen die USA

Gleich im ersten Spiel trafen die DFB-Frauen auf Weltmeister und Gastgeber USA und mussten sich knapp mit 0:1 geschlagen geben. In einem intensivem Duell erzielte Lynn Williams in Minute 56 den entscheidenden Siegtreffer für den Titelverteidiger.

Bereits seit über 13 Jahren muss die Auswahl von Bundestrainerin Steffi Jones auf einen Sieg gegen die US-Amerikanerinnen warten. Unter der Leitung von Jones war es die erste Niederlage im sechsten Spiel.

Am Samstag und Dienstag treffen die DFB-Frauen auf die EM-Teilnehmer Frankreich und England. Die Französinnen konnten das Duell gegen die Engländerinnen mit einem Last-Minute-Sieg mit 2:1 für sich entscheiden.

Mission EM-Titelverteidigung

Bundestrainerin Steffi Jones möchte den SheBelieves Cup vor allem zum Testen nutzen, um bei der bevorstehenden EM-Endrunde in den Niederlanden (16. Juli – 6. August) die ideale Mannschaft aufbieten zu können. Das erklärte Ziel ist klarerweise die erfolgreiche EM-Titelverteidigung.

Am 9. April bestreiten Dzsenifer Marozsán & Co ein weiteres Testspiel gegen den Olympiadritten Kanada, die direkte EM-Vorbereitung startet am 18. Juni. In Gruppe B der Frauen-Europameisterschaft treffen die deutschen Frauen auf Mitfavorit Schweden, Italien und Russland.

>>> Alle Frauen-EM-Gruppen 2017 im Überblick <<<