Nations League Spielvorschau: Schweiz – Belgien (18.11.)

Am 18.11.2018 wird im schweizerischen Luzern einiges los sein. An diesem Tag treffen nämlich die Schweiz und Belgien in der UEFA Nations League aufeinander. Anpfiff ist um 20:45 Ortszeit.

Für beide Mannschaften ist diese Partie äußerst wichtig. Derzeit hält die Schweiz bei sechs Punkten aus zwei Spielen. Belgien würde gegen die Schweiz eigentlich ein Remis reichen um den Gruppensieg perfekt zu machen.

Auch wenn die Schweiz ein Heimspiel bestreitet, ist Belgien der klare Favorit. Die “Roten Teufel” haben in diesem Kalenderjahr genau ein Spiel verloren und zwar bei der WM 2018 in Russland (0:1 im Halbfinale gegen Frankreich). Zudem hat die Schweiz ein Testspiel gegen den Ausrichter der WM 2022, Katar, verloren.

In weiterer Folge findest du alle wichtigen Informationen zum Spiel Schweiz gegen Belgien und natürlich auch die besten Quoten.

Alle Infos zu Schweiz – Belgien

Schweiz vs. Belgien am 18.11.2018
-> Nations League Spielplan 2018
Schweiz Belgien
8. Platz Fußball-Weltrangliste 1. Platz
8/6/14 Direkte Bilanz (S/U/N) 14/6/8
S – N – N – S – N Aktuelle Form S – S – S – S – S
224 Mio. € Kaderwert 690,50 Mio. €
G. Xhaka (40 Mio. €) Wertvollster Spieler E. Hazard (150 Mio. €)
X. Shaqiri (22 Tore) Bester Torschütze R. Lukaku (45 Tore)
Vladimir Petkovic Trainer Roberto Martinez
+++ Unser Tipp +++
Unentschieden
Wett-Tipp:
Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Schweiz Wettanbieter Bet365 Logo
Unentschieden Logo von Bookie Tipico
Sieg Belgien Logo von Bookie Tipico

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Wir sind der Meinung, dass Belgien ihrer Favoritenrolle gerecht wird und drei Punkte mitnehmen werden. Die Mannschaft um Eden Hazard und Kollegen sind auch ohne Superstar Kevin De Bruyne in bestechender Form. Beim Buchmacher Tipico bekommst du für einen Sieg der Belgier die Quote 2,10.

Sollten sich doch die Eidgenossen durchsetzen, dann gibt es bei Bet365 die Quote 3,40. Für ein Unentschieden gibt es wiederum 3,30. Wofür du dich am Ende entscheidest ist natürlich dir überlassen.

Quoten Nations League ⚽ 

Mögliche Aufstellungen der Schweiz und Belgien

Schweiz

Sommer – Rodriguez, Elvedi, Schär, Lang – Zakaria, Xhaka, Zuber, Shaqiri, Seferovic – Gavranovic

Ausfälle: Bürki (verletzt)

Belgien

Courtois – Kompany, Alderweireld, Boyata – Carrasco, Witsel, Tielemans, Meunier – Mertens, Hazard – Batshuayi

Ausfälle: Lukaku (alle verletzt)

Die letzten direkten Duelle

  • Belgien – Schweiz 2:1 (Nations League, 12.10.2018)
  • Schweiz – Belgien 1:2 (Testspiel, 2016)
  • Schweiz – Belgien 2:2 (WM Quali, 1989)

Letzte Spiele Schweiz

  • Schweiz – Katar 0:1 (Testspiel, 14.11.2018)
  • Island – Schweiz 1:2 (Nations League, 15.10.2018)
  • Belgien – Schweiz 2:1 (Nations League, 12.10.2018)

Letzte Spiele Belgien

  • Belgien – Island 2:0 (Nations League, 15.11.2018)
  • Belgien – Niederlande 1:1 (Testspiel, 16.10.2018)
  • Belgien – Schweiz 2:1 (Nations League, 12.10.2018)

Gruppe 2 in Liga A: Die Tabelle

>> Alle Tabellen der Nations League

Schweizer Teamkader gegen Belgien

TOR: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), Roman Bürki (verletzt, Borussia Dortmund), Yvon Mvogo (RB Leipzig), Jonas Omlin (FC Basel)

VERTEIDIGUNG: Manuel Akanji (Borussia Dortmund), Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), Florent Hadergjonaj (Huddersfield Town), Timm Klose (Norwich City), Michael Lang (Borussia Mönchengladbach), François Moubandje (Toulouse), Ricardo Rodriguez (Milan), Fabian Schär (Newcastle United)

MITTELFELD/ANGRIFF: Albian Ajeti (Basel), Breel Embolo (Schalke), Christian Fassnacht (Young Boys), Edimilson Fernandes (Fiorentina), Remo Freuler (Atalanta Bergamo), Mario Gavranovic (Dinamo Zagreb), Haris Seferovic (Benfica Lissabon), Xherdan Shaqiri (Liverpool), Djibril Sow (Young Boys), Granit Xhaka (Arsenal), Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach), Steven Zuber (Hoffenheim), Renato Steffen (für Embolo nachnominiert, VfL Wolfsburg)

Belgiens Aufgebot gegen die Schweiz

TOR: Koen Casteels (VfL Wolfsburg), Thibault Courtois (Real Madrid), Simon Mignolet (Liverpool), Matz Sels (Racing Straßburg)

VERTEIDIGUNG: Toby Alderweireld (Tottenham Hotspur), Dedryck Boyata (Celtic), Jason Denayer (Olympique Lyon), Christian Kabasele (Watford), Vincent Kompany, Brandon Mechele (Brügge), Thomas Vermaelen (Barcelona)

MITTELFELD: Yannick Carrasco (Dalian Yinfang), Timothy Castagne (Atalanta), Nacer Chadli (Monaco), Marouane Fellaini (Manchester United), Thomas Meunier (Paris St Germain), Dennis Praet (Sampdoria), Youri Tielemans (Monaco), Hans Vanaken (Brügge), Axel Witsel (Borussia Dortmund)

STURM: Michy Batshuayi (Valencia), Eden Hazard (Chelsea), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach), Romelu Lukaku (Manchester United), Dries Mertens (Napoli), Leandro Trossard (Racing Genk)

>> Alle Nations League Ligen