Belgien sucht neuen Nationalcoach via Online-Jobanzeige

Nachdem Marc Wilmots bereits kurz nach der EM-Viertelfinale Niederlage gegen Wales seinen Posten als belgischer Nationaltrainer räumen musste, ist der belgische Fußballverband nun auf der Suche nach einem neuen Coach, der mit den Roten Teufeln die WM Quali 2018 erfolgreich bestreiten und zur WM 2018 in Russland führen soll. Dafür geht der KBFV eher ungewöhnliche Wege: auf der Website des belgischen Fußballverbands wurde eine Online-Stellenanzeige inseriert.

Welche Fähigkeiten braucht der neue Belgien Coach?

Unter anderem werden folgende Qualifikationen für den Job als belgischer Nationalcoach gefordert:

  • Erfahrung und Ergebnisse in der sich schnell wandelnden Fußballwelt
  • Nachweisbare Erfolge in der Übermittlung von taktischem und strategischem Wissen an hochklassige Spieler
  • Nachweisbare Fähigkeiten mit Experten im modernen Fußball auf hohem Niveau zusammenzuarbeiten
  • Starke und offene Kommunikationsfähigkeiten
  • Nachweisbare Fähigkeiten in einer existierenden Struktur und Organisation arbeiten zu können

Interessenten können sich noch bis 31. Juli per Mail bei Chris Van Puyvelde vom belgischen Fußballverband um die Nachfolge von Marc Wilmots bewerben. Gehaltsangaben gibt es im Inserat übrigens nicht 😉

Die belgische Nationalmannschaft befindet sich in WM Quali Gruppe H und ist dort klarer Gruppenfavorit. Derzeit stehen die Quoten bei 1,36, dass Belgien die Gruppe H auf dem ersten Platz beendet (zu den WM Quali 2018 Wetten).