Götze fällt auf unbestimmte Zeit aus

DFB-Nationalspieler Mario Götze droht eine weitere lange Pause. Nachdem er in den vergangenen Monaten immer wieder von muskulären Verletzungen zurückgeworfen wurde, zwingt den offensiven Mittelfeldspieler nun eine Stoffwechselerkrankung in die Knie. Wie sein Verein Borussia Dortmund gestern bekannt gab, wird Götze zunächst ganz aus dem Trainingsbetrieb genommen.

„Ich befinde mich gerade in Behandlung und setze alles daran, so schnell wie möglich wieder ins Training einsteigen und meiner Mannschaft dabei helfen zu können, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen“, sagt der Held der WM 2014. Wann der 24-Jährige wieder auf dem Platz stehen kann, ist derzeit noch nicht vorhersehbar. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke meinte aber zur BILD, dass dies keine Kurzzeit-Sache werden würde. 

WM-Spiel gegen Aserbaidschan in Gefahr

DFB-Bundestrainer Joachim Löw hatte erst vor kurzem Mario Götze sein Vertrauen ausgesprochen und wollte trotz der schwierigen Phase beim BVB zu ihm halten. Durch die krankheitsbedingte Pause droht Götze nun für das anstehende WM-Quali Spiel gegen Aserbaidschan am 26. März auszufallen. Auch der Confed Cup im Juni könnte für Götze noch zu früh kommen.

Die deutsche Nationalmannschaft führt derzeit überlegen die Gruppe C mit fünf Punkten Vorsprung vor Nordirland und Aserbaidschan an. Alle Infos und den Spielplan zur WM-Qualifikation von Deutschland findest du hier.