Diese Stars fahren zu den Olympischen Spielen nach Brasilien

Von 4. bis 20. August 2016 finden bei den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien die Fußballbewerbe statt. Seit dem Jahr 1996 sind ausschließlich U-23 Mannschaften zugelassen, lediglich drei Spieler dürfen älter als 23 Jahre sein. Das Olympische Fußballturnier hat daher für viele Fußballfans und Profispieler keinen hohen Stellenwert, dennoch werden an dem Turnier auch einige Stars teilnehmen. Wir haben für euch die Top-Stars bei den Olympischen Spielen 2016 herausgesucht.

Neymar Olympia 2016
©Shutterstock
  • Neymar (Brasilien, 24 Jahre)

Brasiliens Neymar ist der absolute Superstar des diesjährigen Olympischen Fußball-Wettbewerbs. Im eigenen Land soll der FC Barcelona-Star sein Team zur ersten Goldmedaille in der Olympia-Geschichte führen. Mit einem Alter von 24 Jahren ist Neymar einer der drei nominierten Spieler der Seleção, die älter als 23 Jahre sind.

  • Matthias Ginter (Deutschland, 22 Jahre)
Matthias Ginter Olympia 2016
James Steakley (CC BY-SA 3.0)

Mit dem Verteidiger Matthias Ginter (Borussia Dortmund) nimmt sogar ein amtierender Weltmeister am Olympischen Fußballturnier teil. Der 22-jährige absolvierte zwar bei der WM 2014 in Brasilien für Deutschland keine einzige Spielminute, kann aber in Rio mit einem Turniersieg dennoch einen Rekord aufstellen: Ginter wäre der erste Weltmeister Deutschlands, der auch den Olympia-Titel holen würde.

  • Sven und Lars Bender (Deutschland, 27 Jahre)

Als zwei der drei erlaubten „Senioren“ reisen die 27-jährigen Zwillingsbrüder Sven (Borussia Dortmund) und Lars Bender (Bayer Leverkusen) mit der Deutschland-Auswahl nach Brasilien. Beide sind bei ihren Vereinen wichtige Stützen und werden beim Olympischen Turnier vermutlich gemeinsam das defensive Mittelfeld beackern. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien waren die Zwillingsbrüder nicht mit an Bord.

  • Teofilo Gutierrez (Kolumbien, 31 Jahre)

Der 31-jährige Teofilo Gutierrez (Sporting Lissabon) absolvierte insgesamt 47 Länderspiele für Kolumbien und erzielte dabei 15 Tore. Vor allem bei der WM 2014 konnte der Mittelstürmer auf sich aufmerksam machen, als er mit der kolumbischen Nationalmannschaft bis ins WM-Viertelfinale stürmte.

  • Oribe Peralta (Mexiko, 32 Jahre)

Mexikos bester Torschütze bei Olympischen Spielen Oribe Peralta (Club América) darf natürlich auch im Jahr 2016 nicht fehlen. Er führte die mexikanische Nationalmannschaft beim Olympischen Fußballturnier 2012 in London mit zwei Treffern im Finale gegen Brasilien zur ersten Goldmedaille der Geschichte. Auch bei der WM 2014 war Peralta ein wichtiger Bestandteil des mexikanischen Kaders.

  • John Obi Mikel (Nigeria, 29 Jahre)

Mit John Obi Mikel hat Nigeria einen echten Superstar im Kader vorzuweisen. Der 29-jährige defensive Mittelfeldspieler, der seit 10 Jahren beim FC Chelsea spielt, hat bereits 71 Länderspiele für die nigerianische Nationalmannschaft absolviert und wird nun zum ersten Mal an einem Olympischen Turnier teilnehmen.

  • Heung-Min Son (Südkorea, 24 Jahre)
Heung-Min Son Olympia 2016
LG전자 – Flickr (CC BY 2.0)

Auch Südkorea reist mit einem Topstar nach Brasilien. Kein geringerer als Heung-Min Son wird für südkoreanische Nationalmannschaft beim Olympischen Fußballturnier auflaufen. Der 24-jährige mit einem aktuellen Marktwert von 25 Millionen Euro zählte in der Bundesliga beim HSV und Bayer Leverkusen zu den absoluten Leistungsträgern, bei seinem neuen Verein Tottenham konnte Son in der abgelaufenen Saison aber eher selten überzeugen.

Von allen Olympia-Teilnehmern werden übrigens nur die Länder Deutschland, Mexiko und Portugal (die Portugiesen reisen ohne bekannte Namen nach Brasilien) auch beim Confed Cup 2017 in Russland vertreten sein, bei dem ebenfalls oft nur B-Mannschaften antreten.