Andorra vs. Schweiz: WM-Quali 2018 am 10.10.

Am Montag, dem 10. Oktober geht es für die Schweiz in der WM-Qualifikation 2018 gegen den wohl leichtesten Gegner der Gruppe I. Der Fußball-Zwerg Andorra empfängt die Eidgenossen um 20:45 Uhr im Estadi Nacional, welches mit rund 3300 Plätzen das Nationalstadion Andorras darstellt.

Natürlich gilt die Schweizer Nati gegen den 203. der FIFA-Weltrangliste als der klare Favorit. Nach dem knappen 3:2 Auswärtssieg in Ungarn führt die Schweizer Nationalmannschaft die Tabelle in Gruppe I mit sechs Punkten aus zwei Spielen an. Die Eidgenossen werden also mit höchstem Selbstvertrauen in die nächste Partie starten. Ganz im Gegensatz zu Andorra, das gegen Europameister Portugal im letztem Qualifikationsspiel eine bittere 6:0 Pleite hinnehmen musste.

Andorra – Schweiz am 10.10.2016
-> Spielplan WM-Quali 2018
Andorra Schweiz
203. Platz Fußball-Weltrangliste 16. Platz
0/0/0 Direkte Bilanz (S/U/N) 0/0/0
N – U – N – N – N Aktuelle Form U – U – N – S – S
300 Tsd. € Kaderwert in € 188,35 Mio. €
M. Garcia (100 Tsd. €) Wertvollster Spieler G. Xhaka (35 Mio. €)
I. Lima (10 Tore) Bester Torschütze X. Shaqiri (19 Tore)
Koldo Trainer Vladimir Petkovic
+++ Unser Tipp +++
0:5 für die Schweiz
Special: Schweiz gewinnt 5:0 (Quote 7,5)
Tipp Buchmacher Beste Quote
Sieg Andorra bet365 Logo 67,0
Unentschieden Expekt Logo 15,0
Sieg Schweiz betway_logo 1,04

Schon ein kurzer Blick auf den Marktwert der beiden Mannschaften reicht, um den Klassenunterschied von Andorra und der Schweiz zu erkennen. Denn während der Kader der Schweizer Nati 188,35 Millionen Euro wert ist, ist die gesamte Mannschaft von Andorra nicht mehr als 300.000 Euro wert. Nur zum Vergleich: Leo Lacroix, der am wenigsten wertvolle Spieler der Eidgenossen, ist mit 3 Mio. € immer noch zehnmal mehr wert als der gesamte Kader Andorras.

Natürlich wissen auch die Buchmacher über diesen Klassenunterschied Bescheid und haben ihre Quoten zur Partie Andorra vs. Schweiz dementsprechend angepasst. So gibt es bei bet365 eine sagenhafte Quote von 67,0, sollte Andorra ein Sensationssieg gegen die Schweiz gelingen. Für ein Unentschieden bekommst du bei expekt eine Quote von 15,0 geboten. Der Wettanbieter verschenkt an alle Neukunden außerdem ein Gratis-Wettguthaben im Wert von 5 Euro. Für einen äußerst wahrscheinlichen Sieg der Schweizer gibt es bei betway eine niedrige 1,04er Quote.

Infos & Aufstellung zu Andorra vs. Schweiz (10.10.2016)

Andorra – Schweiz
10. Oktober 2016, 20:45 Uhr
Estadi Nacional, Andorra la Vella
WM-Quali Gruppe B, 3. Spieltag
TV-Sender: SRF 2

Mögliche Aufstellungen

Andorra

J. Gomes – M. Garcia, M. Llovera, I. Lima, M. Vales, M. San Nicolas – C. Martinez, M. Viera, E. Garcia – V. Rodriguez – J. Alaez

Ausfälle: Jordi Rubio (Gelbrotsperre), Marc Rebes (Rotsperre)

Schweiz

Yann Sommer – Ricardo Rodriguez, Nico Elvedi, Fabian Schär, Stephan Lichtsteiner – Blerim Dzemaili, Granit Xhaka – Admir Mehmedi, Xherdan Shaqiri, Breel Embolo – Haris Seferovic

Ausfälle: Valon Behrami (Gelbrotsperre), Johan Djourou, Luca Zuffi, Fabian Frei , E. Derdiyok (alle verletzt)

Letzte Spiele Andorra

  • Portugal – Andorra 0:6 (WM Quali, 06.09.2016)
  • Andorra – Lettland 0:1 (WM Quali, .2016)
  • Estland – Andorra 0:2 (Testspiel, 01.06.2016)

Letzte Spiele Schweiz

  • Ungarn – Schweiz 2:3 (WM-Quali, 07.10.2016)
  • Schweiz – Portugal 2:0 (WM Quali, 06.09.2016)
  • Schweiz – Polen 4:5 i. E. (EM 2016, 25.06.2016)

Aktuelle Tabelle Gruppe B

Schweiz-Kader vs. Andorra

Tor: Roman Bürki (Borussia Dortmund), Marwin Hitz (Augsburg), Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach)

Abwehr: Johan Djourou (Hamburger SV), Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), Timm Klose (Norwich City), Michael Lang (FC Basel), Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin), François Moubandje (Toulouse), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg), Fabian Schär (Hoffenheim), Léo Lacroix (AS St. Etienne)

Mittelfeld: Valon Behrami (gesperrt, Watford), Blerim Dzemaili (Bologna), Gelson Fernandes (Rennes), Fabian Frei (Mainz), Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen), Xherdan Shaqiri (Stoke City), Renato Steffen (FC Basel), Valentin Stocker (Hertha Berlin), Granit Xhaka (gegen Ungarn gesperrt; Arsenal), Luca Zuffi (FC Basel), Denis Zakaria (BSC Young Boys)

Angriff: Breel Embolo (Schalke), Haris Seferovic (Eintracht Frankfurt), Eren Derdiyok (verletzt, Galatasaray Istanbul)

>>> Zu allen Infos zur WM-Qualifikation 2018 der Schweiz.