Bosnien und Herzegowina gibt WM-Aufgebot bekannt

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
Vedad Ibisevic zählt zu Bosniens WM Aufgebot
Wikimedia, jeollo von http://www.vfb-exklusiv.de (CC BY-SA 3.0)

Bereits über ein Monat vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Brasilien hat Bosniens Teamchef Safet Susic seinen vorläufigen Kader für das Highlight des Jahres bekannt gegeben. Im 24 Spieler umfassenden Aufgebot finden sich gleich sieben Spieler aus der 1. und 2. Bundesliga wieder: neben Vedad Ibisevic (VfB Stuttgart), Emir Spahic (Bayer Leverkusen), Ermin Bicakcic (Eintracht Braunschweig), Sead Kolasinac (FC Schalke 04), Sejad Salihovic (1899 Hoffenheim), und Mensur Mujdza (SC Freiburg) darf auch der Schlussmann von Zweitligist VfR Aalen, Jasmin Fejzic, auf eine Endrunden-Teilnahme hoffen.

Zu den Stars der bosnischen Nationalmannschaft zählen auch ehemalige Bundesliga-Profis. Edin Dzeko (Manchester City) und Zvjezdan Misimovic (Guizhou Renhe F.C), die beim VfL Wolfsburg den Durchbruch schafften, stehen ebenso im Aufgebot wie AS Roma-Star Miralem Pjanic und der von englischen Spitzenvereinen umworbene Tormann Asmir Begovic (AFC Sunderland).

In Gruppe F trifft die Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina neben Topfavorit Argentinien auf Nigeria und den Iran. Mit ähnlichen starken Leistungen wie in der Qualifikation, in der nur ein Spiel verloren wurde, hat der WM-Neuling durchaus Chancen, die Gruppenphase zu überstehen und für eine der positiven Überraschungen des Turniers zu sorgen.