Frauen EM 2013: Schweden Remis, Deutschland startet als Favorit

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News

Am Mittwoch startete die erste Runde der Frauen Fußballeuropameisterschaft in Schweden. In der Eröffnungspartie trafen Italien und Finnland aufeinander. Die Begegnung endete torlos. Im zweiten Spiel der Gruppe A kam es zum skandinavischen Duell zwischen Schweden und Dänemark. Die Gastgeberinnen müssen sich nach zwei vergebenen Elfmetern schlussendlich mit einem 1:1 begnügen.

Am Donnerstag spielt Norwegen gegen Island ehe die großen Favoritinnen aus Deutschland ins Turniergeschehen einsteigen. Die DFB-Damen treffen auf die Niederlande. Geht es nach der Statistik stehen die Deutschen wohl jetzt schon als Europameisterinnen fest. Die Auswahl des Deutschen Fußball Bundes verlor seit 20 Jahren keine EM-Partie mehr und holte die letzten fünf Titelgegeneinander. Erfolgstrainer Silvia Neid warnt jedoch: „Die anderen Nationen haben keinen Bock mehr, das wir immer gewinnen.“

Die Gruppe C startet am Freitag ins Turnier. Frankreich trifft auf Russland. England bekommt es mit Spanien zu tun.