Felix Brych für DFB zur WM 2014

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
Schiedsrichter Brych für Deutschland bei Weltmeisterschaft in Brasilien
Wikimedia: Pascua Theus (CC BY-SA 2.0)

Der deutsche Bundesliga-Schiedsrichter Felix Brych wird mit seinen Assistenten Stefan Lupp und Mark Borsch zur Fussball Weltmeisterschaft 2014 nach Brasilien fahren. Der Weltfussballverband FIFA nominierte insgesamt 25 Schiedsrichter-Trios sowie 8 Support-Duos aus 43 Ländern für die Endrunde in Südamerika. In der Zeit vor dem WM-Turnier müssen die Schiedsrichter mit ihren Linienrichtern noch an 3 Seminaren teilnehmen, welche sie auf diese ehrenvolle Aufgabe vorbereiten soll.

Die Nominierung Brychs stand lange Zeit auf wackeligen Beinen, da der Schiedsrichter und sein Trio das Spiel zwischen Hoffenheim und Leverkusen leiteten, bei dem Stefan Kießling das viel diskutierte Phantom-Tor erzielte. Der Leverkusener Stürmer, der trotz starker Leistungen wohl nicht zur WM 2014 fahren wird, hatte den Ball per Kopf durch ein Loch im Außennetz geköpft, was schlussendlich als Tor gewertet wurde. Um euch diese extrem kuriose Situation noch einmal in Erinnerung zu rufen, haben wir das Video für euch noch einmal herausgesucht: