Cristiano Ronaldo gewinnt Ballon d’Or 2013

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
CR7 holt den Ballon d'Or 2013
Ronaldo krönt seine Saison mit dem Gewinn des Ballon d’Or 2013

Bei der gestrigen Wahl zum Weltfussballer des Jahres 2013, welche in Zürich stattfand, gab es erstmals nach 4 Jahren einen neuen Sieger, denn Lionel Messi konnte seinen Titel nicht verteidigen. Mit einem Stimmanteil von 28 % sicherte sich der Portugiese Cristiano Ronaldo, welcher eine bärenstarke Saison gespielt hat und Portugal quasi im Alleingang zur Fussball WM 2014 in Brasilien geschossen hat, den Ballon d’Or als bester Spieler im Jahr 2013. „CR7“ verwies Lionel Messi auf Platz 2 und der Franzose Franck Ribery, welcher als Geheimfavorit galt, auf Rang 3.

Nachdem Ronaldo seinen Preis entgegennahm, folgte eine sehr emotionale Rede, bei der ihm sogar einige Tränen über die Wangen kullerten. Der Topstürmer dankte seiner Familie sowie seinen Mitspielern für eine tolle Saison, welcher er natürlich in diesem Jahr toppen möchte. Bei der WM 2014 trifft Ronaldo mit Portugal in Gruppe G auf Deutschland, Ghana und die USA. Im Auftaktspiel müssen die Portugiesen gleich den ersten Härtetest gegen die DFB-Elf bestehen.

Ronaldo erhielt insgesamt 1365 Stimmen, Messi brachte es auf 1205 und Ribery auf 1127 Stimmen. Bei der Wahl zum Weltfussballer dürfen alle Trainer und Kapitäne der Nationalteams, welche der FIFA angehören, abstimmen. Zusätzlich dürfen hohe Medienvertreter an der Wahl teilnehmen. Bester deutscher Spieler bei der Wahl war der DFB-Kapitän Philipp Lahm.