WM 2014 Gruppe G mit Deutschland

WM 2014 Gruppe G mit Deutschland, Portugal, Ghana und USAIn Gruppe G trifft Deutschland auf Ghana, die USA sowie Portugal. Gespielt wird in Pool G am 16. Juni, am 21./22. Juni sowie am 26. Juni. Die Spiele der Fussball WM 2014 finden an folgenden Spielorten statt: Salvador, Fortaleza, Natal, Manaus, Recife und Brasilia.

Prognosen zu den Spielen der WM-Gruppe G:

Deutschland als klarer Favorit in WM-Gruppe G

Deutschland ist bei der 20. Fussball Weltmeisterschaft natürlich einer der ganz großen Favoriten auf den Triumph. Neben den Experten sind sich auch die Buchmacher darüber einige, dass Deutschland große Chancen besitzt, bei der WM 2014 endlich wieder einmal von ganz oben herunter zu lächeln. Bundestrainer Joachim Löw kann bei der Zusammenstellung seines Kaders auf eine schier unendliche Liste an Topspieler zurückgreifen. Sei es im Tor, in der Abwehr, im Mittelfeld oder im Angriff, die Deutschen verfügen auf jeder Position über ein oder mehrere Ausnahmekönner. Trotz der schweren Auslosung wird Deutschland die Gruppenphase locker überstehen, da das Team ein eingespieltes Kollektiv ist, welches sich auch an die schwierigen klimatischen Bedingungen in Brasilien anpassen wird.

Portugal wäre in dieser harten Gruppe wohl als mittelständiges Team einzustufen, wenn da nicht ein gewisser Cristiano Ronaldo wäre. „CR7“, wie der extrovertierte Star von Real Madrid auch noch bezeichnet wird, schoss mit seinen Toren die Mannen von der iberischen Halbfinales im Alleingang zur WM und das Abschneiden seiner Nationalelf liegt wohl größtenteils in seinen Händen. Ist Ronaldo in Topform, ist Portugal alles zuzutrauen, ist er es nicht, droht vermutlich das Aus in der Vorrunde. Wer daran glaubt, dass „CR7“ Torschützenkönig der WM in Brasilien wird, kann sich bei den WM-Sportwetten über die Quoten informieren. Die Spieler rund um Ronaldo müssen natürlich ebenso in guter Form sein, um bei der Weltmeisterschaft 2014 den Aufstieg ins Achtelfinale zu schaffen.

In Ghana freut man sich vor allem auf das Brüderduell zwischen Kevin-Prince und Jerome Boateng. Die Afrikaner könnten bei schwächelnden Portugiesen zum lachenden Dritten werden, falls das Auftaktspiel gegen die von Jürgen Klinsmann gecoachten USA gewonnen werden kann. Die US-Boys könnten sich mit einem Sieg im ersten Match natürlich auch einen Startvorteil verschaffen, welcher sie sogar ins Achtelfinale bringen könnte. Den kompletten Spielplan zur WM 2014 in Brasilien findet ihr auf dieser Seite. Gruppe G ist insgesamt gesehen eine starke Gruppe, bei der viele Konstellationen möglich sind.

Zurück zu allen Gruppen der WM 2014.