WM 2014 Austragungsorte mit Stadion

Die Spiele der Fussball WM Endrunde 2014 finden in 12 verschiedenen Städten von Brasilien statt. Ursprünglich hatten sich 17 Städte für Spiele der WM 2014 beworben, von denen sich schlussendlich 12 durchgesetzt haben. Am 31. Mai 2009 wurden die Austragungsorte der Weltmeisterschaft vom Weltfussballverband FIFA bekannt gegeben. In folgenden Städten finden Matches des WM-Turniers 2014 statt (für Details auf den Namen klicken). Hole dir hier auch die Infos zu den zwölf Stadien der WM 2018.

WM-Städte Brasilien 2014

Die Städte Belem, Campo Grande, Florianopolis, Goiania und Rio Branco hatten sich auch als Spielort beworben, haben aber keinen Zuschlag erhalten.

In den 12 aufgezählten Städten werden in der Zeit vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 insgesamt 64 Spiele der Weltmeisterschaft stattfinden. Falls ihr euch für Sportwetten interessiert, bekommt ihr bei uns bei das komplette Wettprogramm mit allen Quoten der WM zur Verfügung gestellt. Natürlich wurde der Ort der Eröffnung sowie des Finales sorgfältig ausgewählt, um den Zuschauern ein fantastisches Turnier zu bieten. Das Spektakel der WM 2014 wird in Sao Paulo mit dem Eröffnungsspiel mit brasilianischer Beteiligung gestartet. Das große Finale findet dann im „Maracana“-Stadion von Rio de Janeiro statt. Wo die restlichen Spiele der WM 2014 stattfinden wird, findet ihr übersichtlich im Spielplan der Endrunde.

Welche Teams spielen in der WM 2014 Vorrunde wo?

Damit ihr einen besseren Überblick bekommt, welche Teams in welchen Spielorten zu sehen sein werden, haben wir für euch eine Liste erstellt. Diese gilt natürlich nur für die Vorrunde und wird nach der Gruppenphase für die KO-Runde erweitert.

Belo Horizonte Brasilia
Kolumbien, Griechenland, England, Costa Rica, Argentinien, Iran, Belgien, Algerien Kamerun, Brasilien, Kolumbien, Elfenbeinküste, Schweiz, Ecuador, Ghana, Portugal
Cuiaba Curitiba
Chile, Australien, Japan, Kolumbien, Nigeria, Bosnien-Herzegowina, Russland, Südkorea Spanien, Australien, Honduras, Ecuador, Iran, Nigeria, Algerien, Russland
Fortaleza Manaus
Brasilien, Mexiko, Griechenland, Elfenbeinküste, Uruguay, Costa Rica, Deutschland, Ghana Kamerun, Kroatien, England, Italien, Honduras, Schweiz, USA, Portugal
Natal Porto Alegre
Mexiko, Kamerun, Japan, Griechenland, Italien, Uruguay, Ghana, USA Australien, Niederlande, Frankreich, Honduras, Nigeria, Argentinien, Algerien, Südkorea
Recife Rio de Janeiro
Kroatien, Mexiko, Elfenbeinküste, Japan, Italien, Costa Rica, Deutschland, USA Spanien, Chile, Ecuador, Frankreich, Argentinien, Bosnien-Herzegowina, Belgien, Russland
Salvador da Bahia Sao Paulo
Spanien, Niederlande, Schweiz, Frankreich, Bosnien-Herzegowina, Iran, Deutschland, Portugal Brasilien, Kroatien, Chile , Niederlande, Uruguay, England, Südkorea, Belgien

Moderne Stadien für die Weltmeisterschaft in Brasilien

WM Stadion in Sao Paulo befindet sich noch in Bau
Wikimedia: copagov (CC BY 2.0)

Die Stadien der 12 Austragungsorte wurden entweder komplett saniert oder überhaupt neu gebaut. Alle WM-Arenen (hier im Bild die „Arena Corinthians“ in Sao Paulo, welche sich zu diesem Zeitpunkt noch im Bau befunden hat) entsprechen den höchsten FIFA-Standards und werden das Turnier zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen. Seit der Auslosung am 6. Dezember 2013 steht fest, welche Mannschaften in welchen WM-Gruppen spielen werden. Auf der Unterseite WM 2014 Gruppen könnt ihr auf einen Blick sehen, in welchen Spielorten die Spiele ausgetragen werden.