Rio de Janeiro

WM 2014 Finalaustragungsort Rio de Janeiro
Wikimedia: Klaus with K (CC BY-SA 3.0)

Rio de Janeiro ist die mit 6,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. Bis zur Ernennung Brasilias zur Hauptstadt des Landes 1960 hatte Rio auch diese Funktion. Neben der Metropole Sao Paolo bildet die Stadt das wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Rio de Janeiro liegt an der Guanabara Bucht, welche auch Auslöser für die Namensgebung der Stadt ist. Der portugiesische Seemann Gaspar de Lamos dachte, dass die Bucht die Mündung eines großen Flusses sei und gab der Stadt irrtümlich den Namen Rio de Janeiro (Fluss des Jänners).

Neben den weltbekannten Karnevals ist Rio auch für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten und traumhaften Strände berühmt, allen voran der Copacabana. Die famosen Wahrzeichen der Stadt gehören der Granitfelsen, bekannt als „Zuckerhut“ sowie die 38 Meter hohe Christus Statue auf dem Gipfel des Corcovado.

Das Stadtderby zwischen Fluminense und Flamengo zählt zu den traditionsreichsten Fußballrivalitäten weltweit. Zu den berühmtesten Söhnen der Stadt zählen u.a. Paolo Coelho und Oskar Niemeyer.

“Maracana”-Stadion in Rio – WM 2014 Arena

WM 2014 Maracana Stadion in Rio de Janeiro
Wikimedia: Erica Ramalho/Portal da Copa/Março de 2013 (CC BY 3.0 BR)

Das “Maracana” in Rio de Janeiro, welches offiziell den Namen Estadio Jornalista Mario Filho trägt, ist der Schauplatz des Finales der Fussball WM 2014 in Brasilien. Insgesamt finden 7 Spiele in der Hochburg des Samba satt, wofür die WM-Arena von Grund auf umgebaut wurde. Nach der WM-Auslosung am 6. Dezember steht fest, welche Teams das große Los gezogen haben und in Rio auflaufen dürfen. In den 1950er bot das Maracana bis zu 200.000 Zusehern Platz und war damals aufgrund der Bauweise bereits eine Ausnahmeerscheinung. Bei der Endrunde in Brasilien werden bis zu 73.000 Zuseher im Stadion Platz nehmen.

WM-Spiele im Maracana in Rio de Janeiro:

Zurück zur Stadt-Übersicht.