England ohne Walcott zur WM nach Brasilien

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
Englands Teamspieler Walcott verpasst dank eines Kreuzbandrisses die WM 2014
Wikimedia: Ronnie Macdonald (CC BY 2.0)

Theo Walcott wird Englands Nationalmannschaft bei der Fussball Weltmeisterschaft 2014 aufgrund eines Kreuzbandrisses nicht zur Verfügung stehen. Der 24-jährige Flügelstürmer von Arsenal London verletzte sich sein linkes Knie im FA-Cup Spiel gegen Tottenham. Arsenal besiegte die „Spurs“ zwar mit 2:0 doch verlor den erst vor kurzem wieder genesenen Walcott, was die „Gunners“ vor allem auch im Kampf um den Titel in der Premier League schwächen wird.

Der Flügelstürmer wird in den nächsten Tagen in London operiert und muss voraussichtlich für 6 Monate pausieren. Walcott hatte auch die letzte WM 2010 in Südafrika verpasst, da ihn der damalige Teamchef Fabio Capello nicht in den Kader einberufen hatte. Bereits 2006 feierte der damals 17-Jährige sein Debüt im Trikot der „Three Lions“ beim Turnier in Deutschland.

England trifft in Gruppe D der Fussball WM 2014 in einer sehr schwierigen Gruppe auf Uruguay, Costa Rica und Italien. Ins Turnier starten die „Three Lions“ am 15. Juni 2014 um 0 Uhr gegen Italien. Für die englische Nationalmannschaft hat dieses Spiel bereits einen sehr entscheidenden Charakter, da Uruguay und Italien von der Papierform her als Aufstiegskandidaten gelten.