Torlinientechnik bei der WM

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News

Bereits im Februar hatte der Weltfußballverband FIFA beschlossen, dass bei der WM 2014 in Brasilien die Torlinientechnik zum Einsatz kommen soll. Nun wurde auch bekannt gegeben,  wie das neue System funktionieren soll. Eine deutsche Firma entwickelte das Kamerasystem „GoalControl“ bei der insgesamt 14 Kameras die beiden Torlinien überwachen. Sobald der Ball über der Linie ist, wird dies dem Schiedsrichter mittels Signal mitgeteilt.

Ob die Torlininentechnik „made in Germany“ wirklich bei der WM Endrunde 2014 in Brasilien eingesetzt wird oder nicht, entscheidet die Generalprobe, welche das neue System im Juni 2013 beim Confed-Cup meistern muss.