Alan Dzagoev – Russlands Starspieler im WM-Check

Alan Dzagoev ist Russlands neue Hoffnung auf glorreiche Zeiten bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Der russische Shootingstar trat auf internationaler Bühne erstmals bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine in Erscheinung, als er gegen die Tschechische Republik einen Doppelpack erzielen konnte. Wir haben uns den technisch versierte Offensivmann genauer angesehen und seine Karriere sowie seine WM-Form einer Analyse unterzogen. Falls ihr euch für die Matches der russischen “Sbornaja” bei der WM 2014 interessiert, solltet ihr beim Spielplan des Turniers in Brasilien vorbeischauen.

Alan Dzagoev im WM 2014 Starspieler LeistungscheckDzagoev im WM 2014 Check

  • Verein: CSKA Moskau
  • Position: offensives Mittelfeld
  • Geburtsdatum: 17. Juni 1990
  • Nationalmannschaft: 27 Spiele / 8 Tore für Russland

Auszeichnungen / Erfolge:
Russischer Pokalsieger: 2008, 2009

Karriere / Lebenslauf

Der russische Star-Spieler Alan Dzagoev kam 1990 in Beslan zur Welt. Seine Profikarriere begann er bei Akademia Dimitrovgrad, eher er ZSKA Moskau Jahr 2008 für nur 400.000 Euro in die Hauptstadt geholt wurde. Dzagoev erfüllt bis heute seinen Vertrag bei ZSKA und das sehr erfolgreich. Sein Marktwert beläuft sich mittlerweile auf rund 25 Millionen Euro. Eine Ausnahme stellt die Tatsache dar, dass der komplette Kader  der „Sbornaja“ nur aus Spielern der höchsten russischen Spielklasse besteht. Kein einziger Akteur verdient sein Geld im Ausland. Im Kehrschluss, bedeutet dies, dass die Akteure sich durch die gemeinesame Liga- bzw. Vereinszugehörigkeit besonders gut kennen und so ein gutes Kollektiv bilden. Und wie jeder weiß gewinnen beim Fußball nicht Einzelspieler Matches sondern das Team. Ein Übersicht aller Teams des Turniers findet ihr bei den Mannschaften der WM 2014 in Brasilien.

Dzagoev als Offensivkraft für Russland bei der WM 2014

Der Youngster Dzagoev soll Russland zu einer erfolgreichen WM-Endrunde in Südamerika verhelfen. Der erst 23-Jährige spielt zurzeit bei beim russischen Traditionsverein CSKA Moskau. Am öftesten findet man den technisch versierten Dzagoev im offensiven Mittelfeld. Von dort aus kann er das Spielgeschehen nach Belieben steuern und gefährliche Bälle an seine Vorderleute verteilen. Falls es die Spielsituation erfordert sucht er jedoch auch gerne Mal selbst den Abschluss. Abschlussstärke wird bei der WM 2014 in Brasilien auch das Stichwort sein, denn gegen die Weltelite bekommt man nicht besonders viele Chancen. Die Russen gehen als Mitfavoriten auf das Erreichen des Achtelfinals in die Vorrunde. In der Gruppe H warten Belgien, Algerien und Südkorea. Doch allen Statistiken zum Trotz, Sieger werden auf dem Platz gemacht, nicht auf dem Papier. Kein Gegner darf unterschätzt werden.

Zu allen 32 Starspielern der WM 2014 in Brasilien.

Bild Steckbrief + Profilbild WM 2014 Stars – Wikimedia: Vladimir Maiorov (CC BY-SA 3.0)