Brasilien vs Spanien – 30.6. Finale

It’s showtime, heißt es am Sonntag, dem 30.6., im Maracana Stadion von Rio de Janeiro. Brasilien, Gastgeber und Veranstalter der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014,  empfängt im Grande Finale des Confederations Cup den amtierenden Welt- und Europameister Spanien. Damit hat der Confed Cup das von vielen erwartete Traumfinale. Beide Teams mussten jedoch härter für den Finaleinzug kämpfen als man vermutet hatte.

Die Selecao zog mit 9 Punkten als souveräner Gruppensieger ins Halbfinale ein. Japan und Mexiko konnten jeweils durch frühe Führungsteffer von Neymar ungefährdet bezwungen werden. Im Finale um den Gruppensieg wurde dann Italien mit 4:2 bezwungen. Damit gelang es, den Spaniern vorerst aus dem Weg zu gehen. Im Halbfinale kam es somit zum südamerikanischen Prestigeduell mit Uruguay. Ein umkämpftes Match, das die Brasilianer erst durch ein spätes Kopfballtor von Paulinho mit 2:1 gewinnen konnten. Fred hatte nach Vorarbeit von Neymar die Führung erzielt, Cavani konnte jedoch ausgleichen. Goaly Julio Cesar konnte zu Beginn der Partie einen Elfmeter von Forlan parieren.

Die Furia Roja konnte ihre Gruppe ebenfalls mit 9 Punkten gewinnen. Uruguay wurde zum Auftakt besiegt und mit Nigeria und Tahiti hatte man keinerlei Probleme. Wie die Brasilianer hatten jedoch auch die Spanier im Halbfinale mehr Mühe als ihnen lieb war. In der Neuauflage des EM-Endspiels war Italien, vor allem in der 1. Halbzeit, das bessere Team. Die Spanier taten sich schwer die gute italienische Defensive zu überwinden. Wenn sie dann durchkamen, ließen sie die gewohnte Präzision im Abschluss vermissen. Die quirligen italienischen Stürmer hingegen kamen zu einigen guten Chancen und zeigten, dass die spanische Abwehr lange nicht so unverwundbar ist, wie viele glaubten. Nutzen konnten sie jedoch keine davon. So fiel trotz guter Chancen auf beiden Seiten 120 Minuten lang kein Treffer. Rechtzeitig zum Elfmeterschießen hatten die Spanier ihre Präzision wiedergefunden. 7 verwandelte Elfmeter in Folge bedeuteten den Finaleinzug.

In diesem Endspiel ist alles möglichBrasilien ist mit dem Heimvorteil und der individuellen Klasse im Kader alles andere als ein Außenseiter. Spanien sitzt gelassen am Fußballthron und muss sich vor keinem Gegner fürchten. Ich hoffe auf einen offenen Schlagabtausch in dem beide Mannschaften versuchen ihre Stärken auszuspielen und sich nicht mit übermäßigen taktischen Vorgaben herumquälen müssen. Dann steht einem attraktiven und torreichen Endspiel nichts im Weg! Ich tippe auf ‚Over 2,5 Tore‘!