Uruguay vs Italien – 30.6. Spiel um Platz 3

Uruguay und Italien bestreiten am Sonntag um 18:00 in Salvador ihr letztes Spiel im Rahmen des Confed Cups 2013. Im Duell der beiden Halbfinal-Verlierer geht es darum das Turnier positiv zu beenden und den 3. Platz zu erobern.

Uruguay spielte bisher ein durchaus solides Turnier. Die Celeste musste sich nur den beiden Finalisten, Brasilien und Spanien, geschlagen geben. Neben einem klaren 8:0 Sieg gegen Tahiti, konnte man die Super Eagles aus Nigeria mit 2:1 besiegen. Im Halbfinale gegen Brasilien war das Spiel lange Zeit offen. Napolis Edison Cavani, der zur Zeit immer wieder in Transfergerüchten rund um die Top-Clubs auftaucht, konnte die Führung von Fred egalisieren. Als die Zeichen bereits auf Verlängerung standen, kassierten die Urus dann jedoch aus einem Corner in der 86. Minute das 1:2 und damit den K.O.-Schlag. Dennoch zeigten die Mannen um Kapitän Forlan, der in der 14. Minute einen Elfmeter verschoss, dass sie sich vor großen Namen nicht verstecken müssen. Defensiv sehr stabil und in der Offensive immer wieder gefährlich, damit wird auch Italien zu kämpfen haben.

Italien galt vor dem Halbfinal-Duell mit Spanien als „angeschlagen“ und „müde“. Die Squadra Azzura zeigte jedoch ein tolles Match und hätte bei besserer Chancenverwertung das Finale erreichen können. Letztlich scheiterte man nach torlosen 120 Minuten erst im Elfmeterschießen. Doppelt bitter! – Zur körperlichen Belastung über 120 Minuten, kommt noch der Frust, dass alles nichts genutzt hat. Durch den Spieltermin am Donnerstag Abend bleibt den Italienern zudem ein Tag weniger zur Regeneration als den Südamerikanern.
Im bisherigen Turnierverlauf zeigte Italien zwei Gesichter. Gegen Japan und Brasilien offenbarte man ungewohnte Schwächen in der Defensive, gegen Mexiko und vor allem Spanien stand die Abwehr, wie von der Squadra Azzura gewohnt, stark. Offensiv konnte man den Ausfall von Balotelli gut verkraften und vor allem Giaccherini zeigte im Verlauf des Turniers mehrmals gefährlich auf.

In diesem Duell treffen zwei von der Spielanlage ähnliche Mannschaften aufeinander. Ich hoffe jedoch nicht, dass beide Teams mit der Devise „Defensiv gut stehen und auf Konter lauern“ auf den Rasen gehen werden. Offensivqualität wäre in beiden Teams ausreichend vorhanden. Es wird viel von der Taktik der beiden Coaches abhängen wie dieses Spiel verläuft. Vom fußballerischen Niveau sind Uruguay und Italien zur Zeit auf Augenhöhe und in diesem Spiel kann alles passieren. Ich tippe daher auf ein Unentschieden. In der Verlängerung favorisiere ich dann Uruguay aufgrund der bereits angesprochenen konditionellen Mehrbelastung der Italiener.