Alle Nations League Gruppen 2024/25 (Liga A – D)

Im September, also nach wenige Monate nach der EURO 2024, geht es mit der vierten Ausgabe der UEFA Nations League los. Bis auf das suspendierte Russland nehmen alle 54 UEFA-Mitglieder an der Nations League 2024/2025 teil.

Wie schon in den vergangenen Austragungen gibt es auch diesmal in Liga A, B und C jeweils 16 Mannschaften, wobei diese auf Vierergruppen aufgeteilt sind. Jede Gruppe besteht also aus 4 Teams. Die Liga D hat wie gewohnt nur 2 Gruppen, hier sind pro Gruppe jeweils 3 Teams vertreten.

Hier wollen wir euch einen Überblick darüber verschaffen, wie die einzelnen Gruppen in den jeweiligen Ligen aussehen und auf welche Partien ihr euch somit freuen könnt. Alle Duelle in chronologischer Reihenfolge könnt ihr euch in unserem Nations League 2024/25 Spielplan ansehen. Auch die Quoten zu den einzelnen Ligen sind bereits veröffentlicht. Unter anderem könnt ihr für eure Nations League 2024/25 Wette den Turniersieger tippen, sowie eure Favoriten für die Gruppenphase.

Nations League Ligen 2024/25

Nations League Gruppen der Ligen A bis D

Liga A

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
🇭🇷 Kroatien🇮🇹 Italien 🇳🇱 Niederlande🇪🇸 Spanien
🇵🇹 Portugal🇧🇪 Belgien🇭🇺 Ungarn🇩🇰 Dänemark
🇵🇱 Polen🇫🇷 Frankreich🇩🇪 Deutschland🇨🇭 Schweiz
🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland🇮🇱 Israel🇧🇦 Bosnien & Herz. 🇷🇸 Serbien

In Liga A gehen wie gewohnt mitunter die stärksten Nationalmannschaften an den Start. Nachdem das Format aber so funktioniert, dass nach jeder Ausgabe aus Liga A Teams absteigen und die Erstplatzierten der Liga B in die Liga A aufsteigen, kommt es zum Kuriosum, dass mitunter in Liga B stärkere Teams als in Liga A vertreten sind. Konkret sind hier England und Österreich zu nennen, die beide sicherlich stärker einzuschätzen sind als in etwa Israel oder Bosnien & Herzegowina.

Dennoch dürfen wir uns auf zahlreiche spannende Duelle in Liga A freuen. In Gruppe A treffen unter anderem die beiden Superstars Cristiano Ronaldo (Portugal) und Robert Lewandowski (Polen) aufeinander, zudem wartet mit Kroatien der Vize-Weltmeister von 2018. Als Aufsteiger der Liga B stieß Schottland zu dieser Gruppe hinzu.

Die Nations League 2024/25 Gruppe 2 ist die Hammergruppe schlechthin. Mit Italien, Belgien und Frankreich treffen gleich drei Teams aufeinander, die zum Zeitpunkt der Auslosung in den Top 10 der FIFA-Weltrangliste platziert waren. Liga B Aufsteiger Israel sollte sich also bereits nach der Nations League Auslosung gleich wieder mit dem Abstieg anfreunden.

In Gruppe 3 ist die deutsche Nationalmannschaft am Start und kann sich dort auf einen Klassiker gegen die Niederlande freuen. Die Ungarn kennt das DFB-Team noch bestens aus der EM 2024 Gruppe A. Außerdem wartet noch Bosnien & Herzegowina auf Deutschland. In der vierten Gruppe sind Spanien, Dänemark, Schweiz und Serbien am Werk.

Willst auch du bei den Nations League Spielen der DFB-Elf vor Ort mitfiebern? Wir zeigen euch, wie ihr am besten zu eurem Nations League 2024/25 Ticket kommt und was ihr beim Kauf beachten müsst.

Liga B

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
🇨🇿 Tschechien🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England🇦🇹 Österreich🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales
🇺🇦 Ukraine🇫🇮 Finnland🇳🇴 Norwegen🇮🇸 Island
🇦🇱 Albanien🇮🇪 Irland🇸🇮 Slowenien🇲🇪 Montenegro
🇬🇪 Georgien🇬🇷 Griechenland🇰🇿 Kasachstan🇹🇷 Türkei

Wie bereits erwähnt, sind aufgrund des Abstiegs aus Liga A in der vergangenen Saison auch in Liga B äußerst starke Teams vertreten. Top-Favorit bei den Wettanbietern auf den Aufstieg in Gruppe 2 ist natürlich England, das dort auf Finnland, Irland und Griechenland trifft. In Gruppe 3 dürfen sich die Österreicher auf ein Wiedersehen mit Superstar Erling Haaland freuen, der ja in seinen jungen Jahren in Österreich bei Red Bull Salzburg kickte. Zudem warten Slowenien und Kasachstan auf das ÖFB-Team.

In Gruppe 1 spielen Tschechien, Ukraine, Albanien und Liga C Aufsteiger Georgien gegeneinander und in Gruppe 4 sind mit Wales, Island, Montenegro und der Türkei ebenfalls interessante Duelle zu erwarten.

Liga C

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
🇸🇪 Schweden🇷🇴 Rumänien 🇱🇺 Luxemburg 🇦🇲 Armenien
🇦🇿 Aserbaidschan🇽🇰 Kosovo🇧🇬 Bulgarien🇫🇴 Färöer Inseln
🇸🇰 Slowakei🇨🇾 Zypern🍀 Nordirland🇲🇰 Nordmazedonien
🇪🇪 Estland🇱🇹 Litauen🇧🇾 Belarus🇱🇻 Lettland

In der Nations League 2022/23 landeten Schweden, Rumänien und Armenien in Liga B auf dem letzten Platz und müssen dementsprechend in der aktuellen Ausgabe in Liga C antreten. Zudem wäre das suspendierte Russland ebenfalls in Liga C abgestiegen, das Team wurde aber von der UEFA generell aus dem Wettbewerb ausgeschlossen. In Gruppe 3 gibt es daher keinen Absteiger aus Liga B und es treffen Luxemburg, Bulgarien, Nordirland und Belarus aufeinander.

In Gruppe 1 kämpfen vermutlich Schweden und die Slowakei um den Aufstieg in Liga B, Aserbaidschan und Estland dürften dahingehend nicht viel mitzureden haben. In Gruppe 2 sind EM-Teilnehmer Rumänien sowie Kosovo, Zypern und Litauen/Gibraltar vertreten. Gruppe 4 setzt sich aus Armenien, den Färöer Inseln, Nordmazedonien und Lettland zusammen.

Liga D

Gruppe 1Gruppe 2
🇬🇮Gibraltar🇲🇩 Moldawien
🇸🇲 San Marino🇲🇹 Malta
🇱🇮 Liechtenstein🇦🇩 Andorra

Liga D beinhaltet wie gewohnt die schwächsten Nationalmannschaften im europäischen Fußball. In Gruppe 1 spielen Litauen/Gibraltar, San Marino und Liechtenstein gegeneinander. In Nations League 2024/25 Gruppe 2 kämpfen Moldawien, Malta und Andorra um den Aufstieg in Liga C.

Wie geht es nach der Gruppenphase weiter?

Im Vergleich zur letzten Ausgabe der Nations League gibt es nach der Gruppenphase einige Neuigkeiten. Erstmals wird es für die zwei besten Teams pro Gruppe der Liga A ein Viertelfinale mit Hin- und Rückspiel geben, in dem dann die anschließenden vier Final Four Teilnehmer ausgespielt werden. Dabei trifft immer ein Gruppenerster auf einen Gruppenzweiten der Liga A. Das Viertelfinale wird im März 2025 parallel zu der WM 2026 Qualifikation ausgetragen. Im Juni 2025 geht dann wie gewohnt das Nations League Final Four über die Bühne, wo in einem Semifinale und einem Finale der Nachfolger von Titelverteidiger Spanien gesucht wird.

Doch das ist nicht die einzige Neuerung, die sich die UEFA für nach der Gruppenphase einfallen lassen hat. Es bleibt zwar weiterhin so, dass die jeweils schlechtesten Teams der Ligen A, B und C automatisch in die untere Liga absteigen und die bestplatzierten Mannschaften der Ligen B, C und D in die nächsthöhere Liga aufsteigen. Es wird aber noch weitere Teams treffen, die einen Abstieg hinnehmen müssen.

Denn erstmals wird es zwischen den einzelnen Ligen auch Relegationsspiele geben, wo auch die drittplatzierten Teams der Ligen A und B gegen die zweitplatzierten Mannschaften der Ligen B und C Auf- bzw. Abstieg spielen werden. Da aus Liga C nur zwei Teams fix absteigen, absolvieren auch die zwei besten Gruppenvierten der Liga C Relegationsspiele gegen die zwei Gruppenzweiten der Liga D.