Bierhoff wird bei EM-Auslosung assistieren

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Am 12. Dezember 2015 findet im Pariser Palais des Congres die Auslosung für die EM Endrunde 2016 statt. Ab 18:00 werden in der Kongress- und Veranstaltungshalle in der französischen Hauptstadt die Gruppen der EM 2016 ausgelost. Neben etlichen Medienvertretern werden auch alle Trainer der teilnehmenden Nationen der Auslosung, die wie gewohnt von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino und Giorgio Marchetti (Director of competitions) überwacht und geleitet werden wird, beiwohnen.

Für die Auslosung haben sich die Verantwortlichen der UEFA Unterstützung von ehemaligen EM-Helden geholt. Als erster Golden Goal-Schütze im Finale der Europameisterschaft 1996 wird Oliver Bierhoff als Losfee agieren. Der Teammanager der deutschen Nationalmannschaft kehrt damit rund ein Monat nach den Anschlägen in Paris in die Stadt an der Seine zurück.

Oliver_BierhoffBereits bei der Zuteilung der Gruppen in der WM-Qualifikation 2018 war Bierhoff als Assistent zur Stelle und bewies ein glückliches Händchen, als er Deutschland in eine einfache Gruppe mit Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan und San Marino. Am 12. Dezember wäre das leichteste Los für die DFB-Elf  eine Gruppe mit der Ukraine, Slowakei und Nordirland. Im schlimmsten Fall könnten die Gegner in der Vorrunde Italien, Tschechien und der Türkei heißen.

Neben dem Europameister von 1996, Oliver Bierhoff, hat die UEFA zwei weitere ehemalige Fußball-Stars, die Fußball EM Geschichte schrieben, engagiert: David Trezeguet und Angelos Charisteas. Beide hatten an den Titelgewinnen ihrer Mannschaften großen Anteil. Trezeguet erzielte beim EM Finale 2000 das Golden Goal zum 2:1 Frankreichs über Italien, Charisteas sorgte beim Endspiel 2004 für das entscheidende 1:0 seiner Griechen über Veranstalter Portugal.