Deutschland Kader für die EM Qualifikation

Kurz vor 11 Uhr verkündete Bundestrainer Joachim Löw heute den ersten Kader nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft. Nach überstandener Verletzung darf sich Marco Reus ebenso über die Nominierung freuen, wie der bei der WM überraschend nicht berücksichtigte Mario Gomez, der sicherlich auch vom Rücktritt von Miroslav Klose profitiert.

Mario Gomez wieder in Deutschland Kader
Wikimedia, Steindy (gemeinfrei)

Der Kader für das freundschaftliche Länderspiel gegen Argentinien am 3. September und das erste Spiel der EM Qualifikation gegen Schottland am 7. September beinhaltet insgesamt 18 Weltmeister – neben Mertesacker, Lahm, Klose (alle Rücktritt), und Bastian Schweinsteiger (verletzt) fehlt auch Shkodran Mustafi (Trainingsrückstand). Dennoch werden alle Fünf nach Düsseldorf reisen, wo die drei zurückgetretenen Nationalspieler für ihre Verdienste geehrt werden.

Überraschend im Aufgebot steht hingegen Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart), der gegen Polen im vergangenen Mai sein Debüt feiern durfte, sich aber nicht für die WM empfehlen konnte, und nun mithelfen soll, dass Deutschland zu den EM Mannschaften 2016 zählt. Fraglich und dennoch mit dabei sind Mats Hummels und Lukas Podolski, der beim FC Arsenal bisher keine Rolle spielte. Die meisten Spieler stellt Borussia Dortmund (6), gefolgt vom FC Bayern (4).

Der Kader Deutschlands für die Spiele gegen Argentinien und Schottland

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern), Roman Weidenfeller (BVB), Ron-Robert Zieler (Gladbach)

Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern), Erik Durm (BVB), Matthias Ginter (BVB), Kevin Großkreutz (BVB), Benedikt Höwedes (FC Schalke), Mats Hummels (BVB), Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart)

Mittelfeld: Julian Draxler (FC Schalke), Sami Khedira (Real Madrid), Christoph Kramer (Gladbach), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern), Mesut Özil (FC Arsenal), Lukas Podolski (FC Arsenal), Marco Reus (BVB), Andre Schürrle (FC Chelsea)

Sturm: Mario Gomez (AC Florenz), Mario Götze (FC Bayern)

Hier geht’s zur Analyse der Deutschland Gruppe D in der EM Qualifikation.