Khedira verpasst Quali im September

Sami Khedira, Neuzugang bei Juventus Turin, wird die Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft im September gegen Polen (am 4. September um 20:45 Uhr) und Schottland (am 7. September um 20:45 Uhr) aufgrund einer Verletzung verpassen. Der 28-Jährige zog sich beim Testmatch gegen Olympique Marseille einen Muskelfaserriss im rechten Oberschinkel zu und wird voraussichtlich 2 Monate pausieren müssen.

DFB Nationalspieler Sami Khedira
Wikimedia, Steindy (CC BY-SA 3.0)

Das DFB-Team befindet sich EM 2016 Quali Gruppe D aktuell mit einem Punkt Rückstand  auf Platz 2 hinter Polen. Mit einem Sieg gegen das polnische Nationalteam, welches mit einem Torvehrältnis von 20:3 verdient an der Spitze steht, würde sich Deutschland auf den ersten Platz vorschieben und einen wichtigen Meilenstein in der Quali erreichen. Somit wäre auch die Tür zur Fussball Europameisterschaft 2016 in Frankreich weit offen.

Teamtrainer Joachim Löw schmerzt der Ausfall von Khedira besonders, da der defensive Mittelfeldspieler ein wichtiger Baustein seiner Elf ist. Nach der durchwachsenen letzten Saison bei Real Madrid, wo Khedira größtenteils auf der Bank oder der Tribüne saß, fand der ehemalige Stuttgart-Akteur bei seinem neuen Verein in der Vorbereitung wieder zurück zu alter Stärke.