Löw trifft deutsches Team in München

Der Auftakt ins EM-Jahr erfolgt heute in München, wo Bundestrainer Joachim Löw die Mannschaft um sich sammelt. Wie zum Beginn jedes Turnierjahres steht der fast schon traditionelle Marketingtag, bei dem die Sponsoren des DFB ins Rampenlicht gerückt werden, am Zeitplan. Zudem sollen die Nationalspieler über den Fahrplan für die Europameisterschaft informiert werden. „Es ist der Startschuss, wir wollen den Blick und den Fokus der Spieler auf die EM richten“, meint Teammanager Oliver Bierhoff.

In der EM 2016 Vorbereitung testet der Weltmeister gegen England (26. März) und gegen Italien (29. März), die Gegner für zwei weitere Testspiele kurz vor dem Turnier stehen noch nicht fest. Bekannt und längst gebucht ist hingegen das Quartier in Frankreich. Ab 7. Juni wird das deutsche EM-Team, das dann bereits auf 23 Spieler reduziert sein wird, im Teamhotel in Evian les Bains am Genfer See residieren.

Bereits am Samstag erklärte Joachim Löw in einem Interview mit dem ARD: „Ein halbes Jahr vor dem Turnier müssen alle ein paar Prozent drauflegen. Wir müssen schon ein bisschen die Schrauben anziehen und uns fokussieren in diesem Jahr.“ Einen Stamm habe er schon im Kopf, doch durch Verletzungen könnte es immer noch Änderungen geben.

>>>Alle EM Trikots 2016<<<

Auf der Homepage veröffentlichte der Deutsche Fußball Bund eine Liste mit 31 Spielern, darunter auch Erik Durm und Mario Gomez.

Vorläufiger Deutschland Kader mit 31 Spielern

Tor: Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Manuel Neuer (FC Bayern), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (PSG), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern), Erik Durm, Matthias Ginter, Mats Hummels (alle Borussia Dortmund), Emre Can (FC Liverpool), Jonas Hector (1.FC Köln), Benedikt Höwedes (FC Schalke), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Antonio Rüdiger (AS Rom)

Mittelfeld: Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Ilkay Gündogan, Marco Reus (beide Borussia Dortmund), Mario Götze (FC Bayern), Mesut Özil (FC Arsenal), Christoph Kramer, Karim Bellarabi (beide Bayer Leverkusen), Toni Kroos (Real Madrid), Julian Draxler (VfL Wolfsburg), Sami Khedira (Juventus), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)

Sturm: Thomas Müller (FC Bayern), Max Kruse, Andre Schürrle (beide VfL Wolfsburg), Mario Gomez (Besiktas), Lukas Podolski (Galatasaray), Kevin Volland (1899 Hoffenheim)