Serbien Kader für Dänemark & Kasachstan

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Die serbische Nationalmannschaft steht nach vier absolvierten Spielen in der EM-Qualifikation mit dem Rücken zur Wand und enorm unter Druck. Nur ein Auswärtssieg gegen Dänemark hält die ohnehin geringen Chancen am Leben. Für das „Endspiel“ in Kopenhagen berief Teamchef Radovan Curcic 23 Spieler in seinen Kader. Zwei davon werden allerdings erst kurz vor dem Qualifikationsspiel zur Mannschaft stoßen und beim Testspiel gegen Kasachstan nicht dabei sein. Das Duell mit den Kasachen geht am 7. Juni 2015 über die Bühne, Dänemark gegen Serbien steigt am 13.6.2015.

Die Chelsea-Profis Nemanja Matic und Branislav Ivanovic, die mit den Blues noch durch Asien touren, werden erst für das wichtige Spiel gegen die Dänen zur Mannschaft stoßen. Auf Überraschungen hat der serbische Coach bei seiner zweiten Kaderzusammenstellung verzichtet. Der einzige Spieler ohne Einsatz für das Nationalteam ist Filip Kostic (VfB Stuttgart) der mit starken Leistungen in der deutschen Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht hat. Nicht dabei sind hingegen die verletzten Milan Bisevac (Olympique Lyon) und Dusan Tadic (Southampton) sowie die nicht berücksichtigten Zdravko Kuzmanovic (Inter Mailand) und Filip Djordjevic (Lazio Roma).

Serbien Kader für EM-Quali gegen Dänemark und Kasachstan

Tor: Vladimir Stojkovic (Maccabi Haifa), Zeljko Brkic (Cagliari Calcio), Zivko Zivkovic (Partizan Belgrad)

Abwehr: Dusan Basta (Lazio Roma), Nenad Tomovic (ACF Fiorentina), Branislav Ivanovic (Chelsea FC), Nikola Maksimovic (FC Torino), Matija Nastasic (FC Schalke), Stefan Mitrovic (SC Freiburg), Aleksandar Kolarov (Manchester City), Ivan Obradovic (KSV Mechelen)

Mittelfeld: Radosav Petrovic (Dinamo Kiew), Ljubomir Fejsa (Benfica Lissabon), Nemanja Matic (Chelsea FC), Nemanja Gudelj (AZ Alkmaar), Luka Milivojevic (Olympiakos), Filip Djuricic (Southampton FC), Adem Ljajic (AS Roma), Zoran Tosic (CSKA Moskau),Filip Kostic (VfB Stuttgart)

Sturm: Aleksandar Mitrovic (RSC Anderlecht), Lazar Markovic (FC Liverpool), Petar Skuletic (Lok Moskau)