Italien Kader für EM-Quali gegen Kroatien

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Ein vorentscheidendes Spiel steht für Italien im Juni am Programm: Das Duell mit Kroatien in Gruppe H der EM-Qualifikation (zu den EM-Quali Tabellen). Die Azzurri liegen aktuell zwei Punkte hinter den Kroaten und müssten bei einer Niederlage den ersten Platz wohl abschreiben. Nur ein Sieg hält die Italiener im Rennen um den Gruppensieg. Antonio Conte, der aufgrund des Champions League-Finales keine Akteure von Juventus in den Kader berief, verkündete am Montag ein Aufgebot mit gleich 34 Spielern.

Zum ersten Mal dabei ist neben dem gebürtigen Münchner Nicola Sansone (Sassuolo Calcio) auch Daniel Caligiuri (VfL Wolfsburg). Der Mittelfeldspieler vom deutschen Pokalsieger darf daher auf sein Debüt für sein Heimatland hoffen. Voraussetzung ist allerdings das Überstehen des Cuts. Am kommenden Freitag wird Antonio Conte seinen endgültigen Kader mit 23 Spielern bekannt geben und daher einige Kicker streichen müssen. Bis Freitag, 6. Juni, haben 34 Mann noch Zeit, im Trainingslager in Coverciano, den Trainer zu überzeugen. Zum Wett-Tipp Kroatien vs Italien (12.06.15).

Italien Kader für Match gegen Kroatien am 12. Juni 15

Tor: Salvatore Sirigu (Paris Saint-Germain), Federico Marchetti (Lazio), Daniele Padelli (Torino)

Abwehr: Andrea Ranocchia (Inter), Davide Astori (AS Roma), Francesco Acerbi (Sassuolo Calcio), Emiliano Moretti (FC Torino), Luca Rossettini (Cagliari), Matteo Darmian (FC Torino), Mattia De Sciglio (AC Milan), Lorenzo De Silvestri (Sampdoria), Manuel Pasqual (Fiorentina), Domenico Criscito (Zenit Saint Petersburg

Mittelfeld: Daniele De Rossi (AS Roma), Mirko Valdifiori (Empoli), Marco Verratti (Paris Saint Germain), Alessandro Florenzi (AS Roma), Marco Parolo (Lazio), Andrea Bertolacci (Genoa), Emanuele Giaccherini (Sunderland), Roberto Soriano (Sampdoria), Andrea Poli (Milan), Giaocomo Bonaventura (Milan)

Sturm: Antonio Candreva (Lazio), Marco Caligiuri (Wolfsburg), Manolo Gabbiadini (Napoli), Graziano Pellè (Southampton), Ciro Immobile (Borussia Dortmund), Simone Zaza (Sassuolo), Stephan El Shaarawy (Milan), Nicola Sansone (Sassuolo), Franco Vazquez (Palermo), Lorenzo Insigne (Napoli), Alberto Paloschi (Chievo).