Bale verpasst El Clasico, CL und Klub-WM

Hiobsbotschaft für den spanischen Rekordmeister Sieger Real Madrid: Superstar Gareth Bale verletzte sich am Dienstag beim 2:1 Erfolg in der Champions League über Sporting Lissabon am rechten Knöchel und musste in Minute 58 ausgetauscht werden. Wie die Königlichen nun bekannt gaben, muss sich Bale am 29. November in London einer Operation unterziehen. Spanischen Medienberichten zufolge droht dem Waliser eine Pause von mindestens 2 Monaten.

Herber Verlust für Real Madrid

Die Verletzung von Gareth Bale kommt für das weiße Ballet zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. So wird der 27-Jährige, der mit 5 Toren der zweitbeste Torschütze der Madrilenen ist (Ronaldo 8 Tore), die Klub-WM 2016 verpassen. Die Weltmeisterschaft für Fußball-Vereinsmannschaften wird von 8. bis 18. Dezember in Japan ausgetragen, Real Madrid steigt erst zum Halbfinale am 15.12. in das Turnier ein.

Zudem fällt der Superstar für den anstehenden „El Clasico“ aus. Das Duell der beiden Erzrivalen FC Barcelona und Real Madrid findet am 03. Dezember im Camp Nou statt. Mit einem Sieg könnten die noch ungeschlagenen Madrilenen den Vorsprung zu Barca auf sieben Punkte ausbauen. Auch für den abschließenden Champions League Spieltag am 07. Dezember steht Bale nicht zur Verfügung. Real Madrid empfängt um 20:45 Uhr im direkten Duell um den Gruppensieg Borussia Dortmund. Das CL-Achtelfinale am 14. Februar 2017 droht der Superstar ebenfalls zu verpassen.

Real Madrid muss in den kommenden Spielen bereits verletzungsbedingt auf Toni Kroos und Alvaro Morata verzichten. Pepe trainiert zwar wieder voll mit, ob es zu einem Einsatz im El Clasico reicht, ist derzeit aber noch fraglich.