Ghana siegt zum Auftakt des Afrika Cups

Veröffentlicht am Kategorien Fussball International

Mitfavorit Ghana besiegt zum Auftakt des Africa Cups 2017 Uganda mit 1:0. Der Finalist von 2o15 setzte sich nur mit Mühe gegen den Underdog durch. Ghanas Superstar Andre Ayew von West Ham United verwertete in Minute 32 einen Foulelfmeter zum siegesbringenden 1:0.

Schalkes Abdul Rahman Baba, der in der Startelf der Black Stars stand, musste schon früh verletzungsbedingt vom Feld (39.). Nähere Informationen zum Verletzungsgrad des Linksverteidigers gibt es noch nicht. Mit Bernard Tekpetey nimmt ein weiterer Spieler von Schalke 04 an der Afrikameisterschaft teil. Dieser kam für die Ghanaer jedoch nicht zum Einsatz.

Torloses Remis bei Mali vs. Ägypten

Im zweiten Spiel der Gruppe D gab es für die Fans keine Tore zu bestaunen, denn Mali und Ägypten trennten sich mit einem torlosen Unentschieden. Beide Teams fanden hochkarätige Chancen vor, konnten diese aber nicht nutzen.

Durch die Verletzung von Ägyptens Tormann Ahmed El Shenawy kam es sogar zu einem Rekord: Ersatztormann El Hadary wurde mit seinen 44 Jahren zum ältesten Spieler, der jemals bei einer Afrikameisterschaft zum Einsatz kam.

Ghana Tabellenführer

Nach dem erstem Spieltag führt Ghana nun die Gruppe D mit drei Punkten an. Danach folgen Mali und Ägypten mit jeweils einem Punkt, Uganda ist das punktelose Tabellenschlusslicht. Nur die beiden bestplatzierten Teams qualifizieren sich für das Viertelfinale.