Nations League Prognose: Österreich – Bosnien (15.11.)

Das österreichische Nationalteam trifft am 15. November 2018 in der Nations League im Wiener Ernst-Happel-Stadion (20:45 Uhr) auf Tabellenführer Bosnien & Herzegowina.

Das ÖFB-Team hat bisher erst zwei Spiele in der Nationenliga absolviert und hält nach einer Niederlage gegen Bosnien (0:1) und einem Sieg gegen Nordirland (1:0) bei drei Punkten. Gegner Bosnien & Herzegowina hat hingegen schon drei Spiele absolviert und hat vor dem abschließenden Länderspiel gegen Österreich noch eine weiße Weste. Alle drei Spiele konnten bisher gewonnen werden.

Der Gruppensieg und der Aufstieg in Nations League Liga A wird den Bosniern also kaum zu nehmen sein. Für Österreich wäre dies mit zwei Siegen gegen zwar rein rechnerisch möglich, viel eher geht es aber wohl darum, den zweiten Platz zu festigen und den Abstieg in Nations Liga C zu verhindern.

Um sich für die Fußball EM 2020 zu qualifizieren, bliebe dem ÖFB-Team dann nur mehr der Weg über die reguläre EM Quali 2020. Bei Punktegleichheit am Ende zählt übrigens zuerst das direkte Duell, dann die bessere Tordifferenz.

Wir haben in dieser Prognose zahlreiche interessante Infos zur Begegnung zwischen Österreich und Bosnien & Herzegowina zusammengetragen und haben die besten Quoten zum Spiel herausgesucht.

Alle Infos zu Österreich – Bosnien & Herzegowina

Österreich vs. Bosnien & Herzegowina am 15.11.2018
-> Nations League Spielplan 2018
Österreich Bosnien
24. Platz Fußball-Weltrangliste 32. Platz
1/2/1 Direkte Bilanz (S/U/N) 1/2/1
N – S – N – S – N Aktuelle Form S – S – S – U – S
256,50 Mio. € Kaderwert 153,55 Mio. €
D. Alaba (50 Mio. €) Wertvollster Spieler M. Pjanic (70 Mio. €)
M. Janko (28 Tore) Bester Torschütze E. Dzeko (55 Tore)
Franco Foda Trainer Robert Prosinecki
+++ Unser Tipp +++
1:1 Unentschieden
Wett-Tipp:
Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Österreich Wettanbieter Bet365 Logo
Unentschieden Logo von Bookie Tipico
Sieg Bosnien Logo von Bookie Tipico

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Obwohl das Hinspiel in Bosnien mit einem 1:0 Sieg der Bosnier endete, sehen die Buchmacher in Wien die österreichische Nationalmannschaft in der Favoritenrolle. Die Quoten auf einen Sieg des ÖFB-Teams liegen im Bereich von 1,55 – bei bet365 bekommst du dafür die Quote 1,57 geboten.

Da Arnautovic & Co. ein Punkt reicht, um sich den zweiten Platz zu sichern und damit den Abstieg in eine untere Liga zu verhindern, scheint aber auch ein Unentschieden äußerst realistisch. Aufgrund von eher durchwachsenen Leistungen der Österreicher und stark auftretender Bosnier tippen wir daher in unserer Prognose auf ein 1:1 Unentschieden im Ernst-Happel-Stadion. Für ein X gibt’s bei Tipico eine 3,5er Quote.

Quoten Nations League ⚽ 

Für den Fall, dass Bosnien & Herzegowina rund um Trainer Robert Prosinecki auch im vierten Spiel der Nations League einen Sieg feiert, bietet Tipico eine sehr gute Quote von 4,0 an.

Mögliche Aufstellungen von Österreich und Bosnien

Österreich

Lindner – Ilsanker, Hinteregger, Dragovic – Alaba, Schöpf, Zulj, Lainer – Arnautovic, Gregoritsch, Lazaro

Ausfälle: Prödl, Grillitsch, Burgstaller (alle verletzt)

Bosnien & Herz.

Sehic – Civic, Zukanovic, Sunjic, Vranjes – Pjanic, Besic, Saric – Duljevic, Dzeko, Visca

Ausfälle:  Todorovic, Begovic, Zakaric (alle verletzt)

Die letzten direkten Duelle

  • Bosnien & Herzegowina – Österreich 1:0 (Nations League, 11.09.2018)
  • Österreich – Bosnien & Herzegowina 1:1 (Testspiel, 2015)
  • Österreich – Bosnien & Herzegowina 2:0 (WM Quali, 2001)

Letzte Spiele Österreich

  • Dänemark – Österreich 2:0 (Testspiel, 16.10.2018)
  • Österreich – Nordirland 1:0 (Nations League, 12.10.2018)
  • Bosnien & Herz. – Österreich 1:0 (Nations League, 11.09.2018)

Letzte Spiele Bosnien

  • Bosnien & Herzegowina – Nordirland 2:0 (Nations League, 15.10.2018)
  • Türkei – Bosnien & Herzegowina 0:0 (Testspiel, 11.10.2018)
  • Bosnien & Herzegowina – Österreich 1:0 (Nations League, 11.09.2018)

Gruppe 3 in Liga B: Die Tabelle

>> Alle Tabellen der Nations League

Österreichs Teamkader vs. Bosnien & Herzegowina

Tor: Heinz Lindner (Grasshopper Club Zürich, 22 Länderspiele), Cican Stankovic (Red Bull Salzburg/0), Richard Strebinger (Rapid/1)

Abwehr: David Alaba (FC Bayern München/65/13 Tore), Aleksandar Dragovic (Bayer Leverkusen/68/1), Martin Hinteregger (FC Augsburg/35/3), Stefan Lainer (Red Bull Salzburg/10/0), Andreas Ulmer (Red Bull Salzburg/8/0), Kevin Wimmer (Hannover 96/9/0)

Mittelfeld: Julian Baumgartlinger (Bayer Leverkusen/64/1), Florian Grillitsch (verletzt, Hoffenheim/13/1), Stefan Ilsanker (RB Leipzig/33/0), Florian Kainz (Werder Bremen/12/0), Konrad Laimer (RB Leipzig/0), Valentino Lazaro (Hertha BSC/17/0), Marcel Sabitzer (RB Leipzig/33/5), Louis Schaub (1. FC Köln/11/5), Xaver Schlager (Red Bull Salzburg/6/0), Alessandro Schöpf (Schalke 04/21/4), Peter Zulj (Sturm Graz/8/0), Stefan Hierländer (Sturm Graz, nachnominiert), Thomas Goiginger (LASK Linz, nachnominiert)

Angriff: Marko Arnautovic (West Ham United/75/20), Guido Burgstaller (verletzt,Schalke 04/23/1), Michael Gregoritsch (FC Augsburg/9/1), Marc Janko (FC Lugano, nachnominiert)

Bosniens Aufgebot gegen Österreich

Tor: Asmir Begovic (verletzt, Bournemouth), Ibrahim Sehic (Erzurumspor), Vedran Kjosevski (FK Zeljeznicar), Kenan Piric (nachnominert, Maribor)

Abwehr: Ognjen Vranjes (Anderlecht), Toni Sunjic (Dynamo Moskau), Ervin Zukanovic (Genoa), Ermin Bicakcic (Hoffenheim), Eldar Civic (Sparta Prag), Bojan Nastic (KRC Genk)

Mittelfeld: Miralem Pjanic (Juventus Turin), Edin Visca (Istanbul Basaksehir), Muhamed Besic (Middlesbrough), Haris Duljevic (Dynamo Dresden), Gojko Cimirot (Standard Lüttich), Elvis Saric (Suwon Bluewings), Goran Zakaric (verletzt, Partizan Belgrad), Sanjin Prcic (Levante), Rade Krunic (Empoli), Deni Milosevic (Konyaspor), Amer Gojak (Dinamo Zagreb)

Angriff: Edin Dzeko (AS Roma), Kenan Kodro (FC Kopenhagen), Riad Bajic (Istanbul Basaksehir), Ermedin Demirovic (Sochaux)

>> Alle Nations League Ligen