Erster England-Kader von Allardyce

Veröffentlicht am Kategorien WM 2018 News - Quali & Endrunde

Vier Jahre lang, von 2012 bis 2016, hatte Roy Hodgson die englische Nationalmannschaft betreut – mit mäßigem Erfolg. In der Qualifikation für die WM 2014 und die EM 2016 kassierten die Three Lions unter Hodgson zwar keine einzige Niederlage, bei den beiden Endrunden floppte der selbsterklärte Turnierfavorit dann aber gewaltig. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien schieden die Engländer in der Vorrunde aus, in Frankreich war im Achtelfinale gegen Island Schluss. Nach der Blamage gegen die Isländer zog Hodgson die logische Konsequenz und reichte seinen Rücktritt ein. Nach mehrwöchiger Suche wurde anschließend mit Sam Allardyce ein neuer Nationaltrainer gefunden.

Der 61-Jährige, der aus seinem Vertrag bei Sunderland gekauft werden musste, soll England zur Weltmeisterschaft 2018 führen und dort möglichst weit kommen. Die Qualifikation sollte dabei kein Problem werden. In Gruppe F treffen die Engländer auf die Slowakei, Slowenien, Schottland, Litauen und Malta und sind in jedem Spiel zu favorisieren. Gleich im ersten Spiel unter Allardyce treffen die Three Lions auswärts auf die Slowakei – die schwerste Aufgabe also gleich zu Beginn. Bei der EM kamen die Engländer nicht über ein 0:0 hinaus.

Im ersten Kader verzichtet Allardyce daher auf Experimente und setzt großteils auf jene Akteure, die auch bei der Europameisterschaft dabei waren. Einzig Jack Wilshere (FC Arsenal), Marcus Rashford (Manchester United), Ross Barkley (FC Liverpool), James Milner (FC Liverpool) und Ryan Betrand (FC Southampton) finden sich nicht im Aufgebot für das erste Spiel der WM-Qualifikation wieder. Dafür wurde erstmals Michail Antonio (West Ham United) nominiert, der erst vor wenigen Monaten dem jamaikanischen Verband abgesagt hatte. Wieder an Board sind Luke Shaw (Manchester United), Phil Jagielka (FC Everton), Theo Walcott (FC Arsenal) und Danny Drinkwater (Leicester City).

England-Kader für die WM-Qualifikation 2018 gegen Slowakei

Tor: Fraser Forster (FC Southampton), Joe Hart (Manchester City), Tom Heaton (FC Burnley)

Abwehr: Gary Cahill (FC Chelsea), Nathaniel Clyne (FC Liverpool), Phil Jagielka (FC Everton), Danny Rose (Tottenham Hotspur), Luke Shaw (Manchester United), Chris Smalling (Manchester United), John Stones (Manchester City), Kyle Walker (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld: Dele Alli (Tottenham Hotspur), Michail Antonio (West Ham United), Eric Dier (Tottenham Hotspur), Danny Drinkwater (Leicester City), Jordan Henderson (FC Liverpool), Adam Lallana (FC Liverpool), Wayne Rooney (Manchester United), Raheem Sterling (Manchester City), Theo Walcott (FC Arsenal)

Angriff: Harry Kane (Tottenham Hotspur), Daniel Sturridge (FC Liverpool), Jamie Vardy (Leicester City)

Hier findest du alle WM-Quali Gruppen 2018 im Überblick.