Deutschland ohne Khedira & Gnabry gegen Tschechien

Die deutsche Nationalmannschaft muss beim kommenden WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien auf Weltmeister Sami Khedira und U21-Europameister Serge Gnabry verzichten.

Zunächst musste Gnabry mit einer Sprunggelenksverletzung vom DFB-Team abreisen. Der 22-Jährige wird in der WM-Qualifikation nicht nur gegen Tschechien, sondern auch drei Tage später gegen Norwegen fehlen.

Khedira mit Kniereizung

Wie der DFB gestern in einer Mitteilung bekannt gab, wird nun auch Stammkraft Sami Khedira nicht mit nach Prag reisen. Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin leidet an einer Kniereizung und wird in Stuttgart zur Behandlung bleiben.

Im Gegensatz zu Gnabry bleibt Khedira allerdings weiterhin 22-Mann-Kader von Bundestrainer Joachim Löw, da er für das Spiel gegen Norwegen rechtzeitig fit werden könnte.

Löw verrät Fixstarter gegen Tschechien

DFB-Bundestrainer Joachim Löw hat bei der heute Nachmittag stattgefundenen Pressekonferenz schon einige Namen verraten, die gegen Tschechien fix in der Startelf stehen werden.

So wird Marc-André ter Stegen im Tor stehen, zudem werden Joshua Kimmich, Thomas Müller, Mesut Özil, Toni Kroos und Jonas Hector fix von Anfang an spielen. Außerdem ließ der 57-Jährige durchblicken, dass Timo Werner im Sturm beginnen könnte.

>>> Zur ausführlichen Spielvorschau inkl. möglicher Aufstellungen: WM Quali Tschechien – Deutschland.

WM-Ticket zum Greifen nah

Die deutsche Nationalmannschaft steht kurz davor, sich für die WM 2018 in Russland zu qualifizieren.

Mit zwei Siegen gegen Tschechien und Norwegen wäre das DFB-Team, das derzeit auf dem 2. Rang der Fußball-Weltrangliste liegt, als fünfte Mannschaft neben Gastgeber Russland, Brasilien, Iran und Japan vorzeitig für die WM-Endrunde qualifiziert.

>> Zum WM-Quali Spielplan von Deutschland.