Brasilien vs. Argentinien – WM-Quali 2018

Das Spitzenspiel der WM-Qualifikation 2018 findet am bevorstehenden WM-Quali-Spieltag ausnahmsweise einmal nicht in Europa, sondern in Südamerika. Denn in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (11. November, 00:45 Uhr MEZ) dürfen wir uns auf den Superclasico zwischen Brasilien und Argentinien freuen. Welcher Superstar vom FC Barcelona wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Messi oder Neymar?

Wir haben hier eine ausführliche Spielvorschau zum Klassiker Brasilien vs. Argentinien erstellt und die besten Quoten für euch zusammengetragen. Auf bet365.com kannst du die Partie live mitverfolgen, mehr Infos dazu gibt es weiter unten.

Brasilien – Argentinien am 11.11.2016
-> Spielplan WM-Quali 2018
Brasilien Argentinien
3. Platz Fußball-Weltrangliste 1. Platz
39/24/37 Direkte Bilanz (S/U/N) 37/24/39
N – S – S – S – S Aktuelle Form N – S – U – U – N
467,70 € Kaderwert in € 508,30 Mio. €
Neymar (100 Mio. €) Wertvollster Spieler L. Messi (120 Mio. €)
Neymar (49 Tore) Bester Torschütze L. Messi (56 Tore)
Tite Trainer Edgardo Bauza
+++ Unser Tipp +++
2:2 Unentschieden
Special: Beide Teams treffen in Halbzeit 1 (Quote 10)
Tipp Buchmacher Beste Quote
Sieg Brasilien betway_logo 2,10
Unentschieden bet365 Logo 3,40
Sieg Argentinien bet365 Logo 3,90

Die brasilianische Selecao gilt bei den Experten und Buchmachern als Favorit. Für einen Sieg Brasiliens gibt es bei Buchmacher betway eine Quote von 2,10. Für ein Unentschieden bekommst du bei bet365 eine 3,40er Quote geboten. Wenn du denkst, dass Messi gegen seinen Klubkollegen Neymar gewinnt, solltest du deinen Tipp ebenfalls bei bet365 platzieren. Hier gibt es mit 3,90 die beste Quote.

Bookie bet365 bietet auf seiner Website übrigens einen kostenlosen Livestream zum Superclasico an. Um diesen nutzen zu können, benötigst du ein Wettkonto bei bet365 und musst mindestens 10 Euro eingezahlt haben. Eine Wettabgabe ist nicht zwingend nötig, kann aber für zusätzliche Spannung sorgen. Unter dem Punkt “Live-Bilder” im Header-Bereich kannst du die Partie Brasilien gegen Argentinien auswählen (Einloggen erforderlich).

Brasilien auf WM-Kurs, Argentinien unter Zugzwang

Rekordweltmeister Brasilien führt derzeit die Tabelle der südamerikanischen WM-Qualifikation mit 21 Punkten an und könnte sich nach einem Sieg gegen Erzrivalen Argentinien schon fast nach einem Hotel für die WM-Endrunde 2018 in Russland umsehen.

Viel kritischer sieht es zur Zeit beim Ersten der FIFA-Weltrangliste Argentinien aus. Mit 16 Punkten aus 10 Spielen liegt die Albiceleste derzeit nur auf Rang 6 und würde nach aktuellem Stand nicht nach Russland reisen dürfen. Denn nur die Mannschaften von Rang 1 bis 4 sind fix für die kommende Weltmeisterschaft qualifiziert, der Fünfte muss im Play-off gegen den Gewinner der ozeanischen WM-Quali antreten.

Infos & Aufstellung zu Brasilien vs. Argentinien (12.11.2016)

Brasilien – Argentinien
11. November 2016, 00:45 Uhr (MEZ)
Estadio Mineirao, Belo Horizonte
WM-Quali Südamerika, 11. Spieltag
Livestream: bet365.com (Wettkonto & Einzahlung, aber keine Wettabgabe nötig)

Mögliche Aufstellungen

Brasilien 

Alisson – D. Alves, Marquinhos, Miranda, Marcelo – Fernandinho, Paulinho, Renato Augusto, Coutinho, Neymar – G. Jesus

Ausfälle: Casemiro (verletzt)

Argentinien 

Romero – Rojo, Funes Mori, Otamendi, Mercado – Lavezzi, Biglia, Mascherano, Di Maria – Higuain, Messi

Ausfälle: Paulo Dybala (verletzt)

Die letzten Duelle

  • Argentinien – Brasilien 1:1 (WM-Quali, 14.11.2015)
  • Brasilien – Argentinien 2:0 (Testspiel, 11.10.2014)
  • Argentinien – Brasilien 3:4 (Testspiel, 22.11.2012)

 

Letzte Spiele Brasilien:

  • Venezuela – Brasilien 0:2 (WM-Quali, 12.10.2016)
  • Brasilien – Bolivien 5:0 (WM-Quali, 07.10.2016)
  • Brasilien – Kolumbien 2:1 (WM-Quali, 07.09.2016)

Letzte Spiele Argentinien:

  • Argentinien – Paraguay 0:1 (WM-Quali, 12.10.2016)
  • Peru – Argentinien 2:2 (WM-Quali, 07.10.2016)
  • Venezuela – Argentinien 2:2 (WM-Quali, 07.09.2016)

Aktuelle Tabelle Südamerika

Brasilien-Kader vs. Argentinien

Tor: Alex Muralha (Flamengo), Alisson (Roma), Weverton (Atletico Paranaense)

Verteidigung: Daniel Alves (Juventus), Fagner (Corinthians), Filipe Luis (Atletico Madrid), Marcelo (Real Madrid), Gil (Shandong Luneng), Marquinhos (PSG), Miranda (Inter Milan), Thiago Silva (PSG), Rodrigo Caio (Sao Paulo)

Mittelfeld: Casemiro (verletzt, Real Madrid), Fernandinho (Manchester City), Giuliano (Zenit), Lucas Lima (Santos), Paulinho (Guangzhou Evergrande), Philippe Coutinho (Liverpool), Renato Augusto (Beijing Guoan), Willian (Chelsea)

Angriff: Douglas Costa (Bayern München), Gabriel Jesus (Palmeiras), Neymar (Barcelona), Roberto Firmino (Liverpool)

Argentiniens Kader gegen Brasilien

Tor: Nahuel Guzman (Tigres), Sergio Romero (Manchester United), Geronimo Rulli (Real Sociedad)

Verteidigung: Martin Demichelis (Espanyol), Mateso Musacchio (Villarreal), Nicolas Otamendi (Manchester City), Ramiro Funes Mori (Everton), Gabriel Mercado (Sevilla), Facundo Roncaglia (Celta de Vigo), Emanuel Mas (San Lorenzo), Pablo Zabaleta (Manchester City)

Mittelfeld: Javier Mascherano (Barcelona), Guido Pizarro (Tigres), Lucas Biglia (Lazio), Ever Banega (Inter Mailand), Enzo Perez (Valencia), Nicolas Gaitan (Atlético Madrid), Angel Di Maria (PSG), Julio Buffarini (Sao Paulo), Marcos Acuna (Racing Club), Fernando Belluschi (San Lorenzo)

Angriff: Angel Correa (Atletico Madrid), Lionel Messi (Barcelona), Gonzalo Higuaín (Juventus), Paulo Dybala (verletzt, Juventus), Sergio Agüero (Manchester City), Lucas Pratto (Atletico Mineiro), Ezequiel Lavezzi (Hebei China Fortune)