Schweiz-Coach Hitzfeld beendet nach der WM 2014 seine Karriere

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News

Der ehemalige Trainer des FC Bayern München und derzeitige Chefcoach der Schweizer Nationalmannschaft, Ottmar Hitzfeld, wird nach der Fussball Weltmeisterschaft in Brasilien seine Karriere als Trainer beenden. Hitzfeld sprach von der schwierigsten Entscheidung in seinem Leben. Der 64-Jährige hatte sich mit seinem Team souverän als Gruppensieger für die Endrunde in Südamerika qualifiziert.

Seit 2008 betreut der Deutsche die Nationalmannschaft der Schweiz und in der aktuellen Fussball-Weltrangliste spiegelt sich seine exzellente Arbeit wider. Die „Nati“ befindet sich derzeit auf dem siebten Platz und ist somit bei der Auslosung für die WM-Gruppen in Topf 1 gesetzt.

Welche Gruppengegner die Schweiz zugelost bekommt, entscheidet sich bei der Auslosung der WM-Gruppen am 6. Dezember 2013.