WM-Teilnehmer geben ihre Mannschaftsquartiere bekannt

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
WM-Teilnehmer geben ihre Quartiere bekannt
Wikimedia: artyominc (CC BY-SA 3.0)

Am 1. Februar gaben die 32 Teilnehmer der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien ihre Mannschaftsquartiere bekannt. Die populärsten Orte für eine Teamniederlassung sind nach der veröffentlichten Liste der FIFA die Ballungszentren der beiden Metropolen Sao Paulo sowie Rio de Janeiro. Speziell die Region rund um Sao Paulo erfreut sich besonderer Beliebtheit. Nicht weniger als 15 Nationen schlagen rund um die größte Stadt Brasiliens ihre Zelte auf.

Auch die deutsche Nationalmannschaft überlegte im Ballungsraum der Metropole ihre Unterkunft zu buchen, aufgrund der Auslosung disponierte der DFB allerdings um. Deutschland wird sich in Campo Bahia, 30 Kilometer vom Badeort Porto Seguro, im Norden des Landes auf das Turnier vorbereiten.

Die größten Reisedistanzen der Vorrunde müssen die USA zurücklegen. Die US-Amerikaner entschieden sich trotz der Gruppenspiele in Natal, Manaus und Recife für ein Hauptquartier Nahe Sao Paulo. Damit wird die von Jürgen Klinsmann betreute Truppe bereits in der Vorrunde über 14.000 Reisekilometer bei der WM 2014 zurücklegen.

England und die Niederlande werden sich im Trubel von Rio de Janeiro niederlassen. WM-Gastgeber Brasilien bezieht sein Lager abgeschottet von der Außenwelt rund 90 Kilometer vor den Toren der Samba-Metropole.