Vela verzichtet auf WM in Brasilien

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
Carlos Vela sagt Mexiko für WM 2014 ab
Wikimedia: Ronnie MacDonald (CC by 2.0)

Herber Rückschlag für das mexikanische Nationalteam. Der amtierende Olympiasieger wird bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni – 13. Juli) ohne Angreifer Carlos Vela auskommen müssen. Der Stürmer von Real Sociedad San Sebastian verzichtet freiwillig auf eine Nominierung für dem WM-Kader von Trainer Miguel Herrera, da er sich physisch und psychisch nicht in der Lage fühle für sein Heimatland zu spielen.

Der Coach der El Tri ist in der glücklichen Lage im Angriff noch auf Manchster United Star Javier Hernandez sowie Oribe Peralta (30, Santos Laguna) und Raul Jimenez (22, Club America) zurückgreifen zu können.

Bereits 2010 wurde Vela wegen Undiszipliniertheiten für ein halbes Jahr vom Nationalteam ausgeschlossen. Beim überraschenden Olympiasieg 2012, fehlte der Stürmer ebenso auf eigenen Wunsch, wie diesmal bei der WM 2014 in Brasilien.