Portugal steht im EM-Halbfinale

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Nach dem Sieg im Elfmeterschießen über Polen steht Portugal als erster Halbfinalist der Europameisterschaft 2016 in Frankreich fest. Und das ohne einen einzigen EM-Endrunden-Sieg in der regulären Spielzeit. Ein kurzer Rückblick auf das gestrige Spiel und ein Ausblick auf das EM-Halbfinale.

Polen – Portugal 4:6 nach Elfmeterschießen

Besser hätte die Partie für Polen eigentlich nicht starten können: Bereits nach exakt 100 Sekunden brachte Robert Lewandowksi seine Mannschaft mit 1:0 in Führung und sorgte damit für das zweitschnellste Tor der EM-Geschichte. Für den polnischen Superstar war es der erste Treffer bei der EM-Endrunde in Frankreich.  Doch der 35-Millionen-Neuzugang des FC Bayern München Renato Sanchez brachte die Portugiesen nach schönem Doppelpass mit Nani in der 33. Minute zurück ins Spiel.

Nach dem 1:1 Ausgleich blieben große Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Lediglich in der Schlussphase fand Weltstar Cristiano Ronaldo zwei gute Möglichkeiten vor, um das Spiel zu entscheiden. So ging die Partie nach 90 Minuten in die Verlängerung, welche bis auf einen auf den Platz gestürmten Flitzer keine nennenswerten Höhepunkte bot. Im anschließenden Elfmeterschießen verwandelten alle Schützen ihren Elfer souverän – bis auf Jakub Blaszczykowski.

Im Halbfinale wartet Belgien oder Wales

Portugal steht damit als erster Teilnehmer im EM Semifinale fest und ist damit gleichzeitig die erste Mannschaft, die es geschafft hat, ohne einen einzigen Sieg nach 90 Spielminuten bei einer WM- oder EM- Endrunde in die Runde der besten vier Teams einzuziehen. Im Halbfinale wartet nun am 6. Juli entweder Belgien oder Wales. Im EM Finale würde die noch ungeschlagene Selecao Das Quinas entweder auf Italien, Deutschland, Frankreich oder Island treffen.