Spanien fällt in Weltrangliste aus Top 10

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Während es an der Spitze weiterhin keine Änderungen in der am 12. März 2015 erschienen FIFA Fußball Rangliste gibt und die deutsche Nationalmannschaft souverän auf Platz eins liegt, hat es dahinter doch einige Positionswechsel gegeben. Denn Spanien ist erstmals seit 2007 nicht mehr unter den zehn besten Mannschaften der Welt vertreten und findet sich nur mehr auf dem elften Platz wieder. Den verbleibenden Rang unter den Top 10 hat dafür Italien übernommen, das erstmals seit Juni 2014 unter den zu den besten Zehn gehört.

Seit der letzten Wertung im Februar wurden insgesamt nur sieben internationale Spiele absolviert, weswegen die meisten Verschiebungen durch die Abwertung länger zurückliegender Partien zu erklären sind. Dadurch konnte sich etwa Polen um sechs Plätze auf Position 34 verbessern, Israel von 32 auf 26 oder Nordirland von 51 auf 43. Hingegen verloren haben beispielsweise England (-2), Griechenland (-3) und die Ukraine (-4).

Den größten Sprung machten Barbados und Bermuda (beide +11), die mit jeweils zwei Spielen auch die meisten aller Mannschaften machten. In den Top 50 stellt die UEFA insgesamt 29 Mannschaften, elf Nationen gehören dem CAF an, sechs dem CONMEBOL und drei dem CONCACAF. Der asiatische Verband AFC hat mit dem Iran nur einen Vertreter unter den besten 50.

Die nächste Aktualisierung gibt es in rund einem Monat am 9. April. Bis dahin wird es im Ranking aufgrund der bevorstehenden Partien in der EM-Qualifikation 2016 (Spielplan der EM Quali) und einigen Freundschaftsspielen mehrere Änderungen geben.