Dänemark setzt im EM-Aufgebot hauptsächlich auf Legionäre

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News

Als eine der letzten Nationen hat nun auch Dänemark den Kader für die Europameisterschaft 2021 benannt. Trainer Kasper Hjulmand, der mit seinen Schützlingen in EM Gruppe B auf Finnland (12. Juni), Belgien (17. Juni) und Russland (21. Juni) trifft, entschied sich anders als einige Kollegen gleich für ein 26-Mann-Aufgebot, das dann bis 1. Juni auch offiziell an die UEFA gemeldet werden dürfte. Bis dahin sind aber noch Änderungen möglich, sodass der Kader bislang nur vorläufigen Charakter hat.

Kein Spieler vom dänischen Meister dabei

Wie schon in der Vergangenheit wird der Dänemark EM 2021 Kader von Legionären dominiert. Mit Ersatztorwart Jonas Lössl (FC Midtjylland) sowie Nicolai Boilesen und Angreifer Jonas Wind (beide FC Kopenhagen) verdienen nur drei Akteure ihr Geld in der heimischen Superliga. Vom neuen Meister Bröndby IF hat es kein Spieler in das Aufgebot geschafft.

Mit Thomas Delaney (Borussia Dortmund), Yussuf Poulsen (RB Leipzig), Robert Skov (TSG 1899 Hoffenheim) und Torwart Frederik Rönnow, der nach beendeter Leihe vom FC Schalke 04 zumindest zunächst zu Eintracht Frankfurt zurückkehren wird, stehen vier Bundesliga-Profis im Aufgebot, das am 2. Juni im ersten von zwei EM 2021 Vorbereitungsspielen auf Deutschland trifft.

Vier Tage später bestreitet “Danish Dynamite“ dann den finalen Test gegen Bosnien-Herzegowina im heimischen Telia Parken in Kopenhagen, wo die Hjulmand-Elf auch sämtliche EM-Gruppenspiele mit eigenen Fans im Rücken austragen darf. Bei den Fußball EM Wetten 2021 zählt Dänemark zum erweiterten Favoritenkreis.

Christensen noch im Champions-League-Finale gefordert

Mit Torwart Kasper Schmeichel und Spielmacher Christian Eriksen reisen zwei Schlüsselspieler mit einem Titel im Gepäck an. Während der im Winter schon fast abgeschriebene Eriksen bei Inter Mailand doch noch glücklich geworden ist und die italienische Meisterschaft feiern durfte, hatte Schmeichel mit mehreren überragenden Paraden im Finale gegen den FC Chelsea (1:0) großen Anteil am Gewinn des FA-Cups mit Leicester City.

Allerdings ebenso auch daran, dass die Foxes am letzten Spieltag der Premier League die Champions-League-Qualifikation noch verspielten. Beim Stande von 2:1 gegen Tottenham Hotspur unterlief Schmeichel ein schwerwiegendes Eigentor, das letztlich eine 2:4-Pleite und das Abrutschen auf Rang fünf einleitete.

Der erfahrene Schmeichel sollte dieses Negativerlebnis aber einigermaßen schnell abhaken können, während Nationalmannschaftskollege Andreas Christensen am Samstag noch mit Chelsea das Finale der Champions League gegen Manchester City bestreitet.

Das dänische Aufgebot im Überblick

Torhüter: Kasper Schmeichel (Leicester City), Jonas Lössl (FC Midtjylland), Frederik Rönnow (FC Schalke 04)

Verteidiger: Jens Stryger Larsen (Udinese Calcio), Simon Kjaer (AC Mailand), Andreas Christensen (FC Chelsea), Joachim Andersen (FC Fulham), Daniel Wass (FC Valencia), Mathias Jörgensen (Fenerbahçe Istanbul), Joakim Maehle (Atalanta Bergamo), Jannik Vestergaard (FC Southampton), Nicolai Boilesen (FC Kopenhagen)

Mittelfeld: Mathias Jensen, Christian Nörgaard (beide FC Brentford), Pierre-Emile Höjbjerg (Tottenham Hotspur), Thomas Delaney (Borussia Dortmund), Anders Christiansen (Malmö FF), Christian Eriksen (Inter Mailand), Mikkel Damsgaard (Sampdoria Genua), Robert Skov (TSG 1899 Hoffenheim)

Sturm: Martin Braithwaite (FC Barcelona), Andreas Cornelius (Parma Calcio), Andreas Skov Olsen (FC Bologna), Yussuf Poulsen (RB Leipzig), Kasper Dolberg (OGC Nizza), Jonas Wind (FC Kopenhagen)

>> Alle Fußball EURO 2021 Teams im Überblick

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News