Prognose & Tipp zu Wales – Schweiz am 12.06.

Wales - Schweiz: EM 2021 Prognose

Am 12. Juni 2021 startet auch die Schweiz endlich in die lang ersehnte Fußball Europameisterschaft 2021. Los geht es um 15 Uhr im Nationalstadion in Baku gegen Auftaktgegner Wales. Für die Eidgenossen muss sozusagen gleich im ersten Spiel ein Pflichtsieg her, denn die anstehenden Partien gegen Italien und die Türkei dürften noch um einiges schwerer werden. Dasselbe gilt im Hinblick auf das EM 2021 Achtelfinale natürlich auch für das walisische Nationalteam rund um Superstar Gareth Bale.

In folgender Prognose zeigen wir euch, wer die besseren Karten auf einen Sieg hat und werfen dafür einen Blick auf zahlreiche interessante Statistiken. Zudem geben wir einen Wett Tipp ab und stellen euch die möglichen Aufstellungen sowie die Kader der beiden Mannschaften vor.

Ein wichtiger Hinweis für deutsche Fußballfans vor dem TV-Gerät: In Deutschland wird die Partie Wales gegen Schweiz nur auf dem kostenpflichtigen MagentaTV übertragen. Schweizer und Österreicher können das zweite Spiel der Gruppe A wie gewohnt auf den öffentlich-rechtlichen Sendern SRF 2 bzw. ORF 1 verfolgen.

Alle Infos zu 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales – Schweiz 🇨🇭

Wales – Schweiz am 12.06.2021
-> EM 2021 Spielplan
🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales 🇨🇭 Schweiz
17. Platz FIFA-Weltrangliste 13. Platz
2/0/5 Direkte Bilanz (S/U/N) 5/0/2
N – S – S – N – U ➡️ Aktuelle Form S – S – S – S – S ➡️
176,75 Mio. € Kaderwert 283,50 Mio. €
Bale/James (beide 18 Mio. €) Wertvollster Spieler Akanji/Zakaria (beide 30 Mio. €)
G. Bale (33 Tore) Bester Torschütze X. Shaqiri (23 Tore)
Robert Page Trainer Vladimir Petkovic
+++ Unser Tipp +++
1:3 für die Schweiz 🇨🇭
Wett-Tipp:
Es treffen BEIDE  –> Quote 2,20

Quoten & Prognose zu Wales – Schweiz

Die EURO 2021 Wetten zeigen, dass es bei der Partie Wales gegen Schweiz einen relativ eindeutigen Favoriten gibt und der lautet Schweiz. Die Nati bekommt mit 2.20 aber dennoch eine relativ gute Quote für einen Sieg zugeschrieben. Ein Tipp auf ein Remis bringt euch bei Interwetten eine 3.0er Quote. Und wer an einen Sieg von Wales glaubt, kann zu einer Quote von 3.70 bei Bahigo darauf wetten.

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Wales 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Bahigo Logo
3,70
Unentschieden Interwetten EM 2021 Bookie
3,00
Sieg Schweiz 🇨🇭 Bahigo Logo 2,20

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Wales ist im EM-Auftaktspiel gegen die Schweiz also Außenseiter, muss aber eigentlich auf Sieg spielen, um weiterhin realistische Chancen auf die KO-Phase zu haben. Leicht wird das aber nicht, denn die Nati befindet sich zur Zeit in Top-Form. Alle fünf vergangenen Spiele konnten die Eidgenossen für sich entscheiden, im finalen Testspiel gegen Liechtenstein präsentierten sich die Spieler im Schweiz-Trikot mit 7 Treffern in Torlaune.

Da das Schweizer Nationalteam bei großen Endrunden eigentlich immer recht gute Vorstellungen zeigt, tippen wir in unserer Prognose auf einen Auftaktsieg der Eidgenossen. Wir denken zwar, dass beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielen werden, tippen schlussendlich aber auf einen klaren 1:3 Erfolg der Schweizer.

>> Mehr über Schweiz EM 2021 Wetten

Mögliche Aufstellungen von Wales & Schweiz

Wales

Ward – Davies, Mepham, Rodom, C. Roberts – Allen, Ampadu – James, Ramsey, Bale – Moore

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Schweiz

Sommer – Schär, Elvedi, Akanji – Rodriguez, Zakaria, Xhaka, Mbabu – Shaqiri – Embolo, Seferovic

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Die letzten direkten Duelle

  • Wales – Schweiz 2:0 (EM-Quali 2010/11)
  • Schweiz – Wales 4:1 (EM-Quali 2010/11)
  • Wales – Schweiz 0:2 (EM-Quali 1998/99)

Letzte Spiele Wales

  • Wales – Albanien 0:0 (Testspiel, 05.06.21)
  • Frankreich – Wales 3:0 (Testspiel, 02.06.21)
  • Wales – Tschechien 1:0 (WM-Quali 2022, 30.03.21)

Letzte Spiele Schweiz

  • Schweiz – Liechtenstein 7:0 (Testspiel, 03.06.21)
  • Schweiz – USA 2:1 (Testspiel, 30.05.21)
  • Schweiz – Finnland 3:2 (Testspiel, 31.03.21)

EURO 2021 Tabelle Gruppe A

>> Zu allen EM 2021 Tabellen

Wales EM 2021 Kader gegen die Schweiz

TOR: Wayne Hennessey (Crystal Palace), Danny Ward (Leicester City), Adam Davies (Stoke City).

VERTEIDIGUNG: Ben Davies (Tottenham), Joe Rodon (Tottenham), Chris Mepham (Bournemouth), Chris Gunter (Charlton Athletic), Rhys Norrington-Davies (Sheffield United), Neco Williams (Liverpool), Connor Roberts (Swansea City), Ben Cabango (Swansea City), Tom Lockyer (Luton Town)

MITTELFELD: Joe Allen (Stoke City), Joe Morrell (Luton Town), Ethan Ampadu (Chelsea), Matthew Smith (Manchester City), Jonny Williams (Cardiff City), Aaron Ramsey (Juventus), Dylan Levitt (Manchester United), Rubin Colwill (Cardiff City), David Brooks (Bournemouth), Harry Wilson (Liverpool)

ANGRIFF: Kieffer Moore (Cardiff City), Gareth Bale (Real Madrid), Tyler Roberts (Leeds United), Daniel James (Manchester United)

Das Aufgebot der Nati

TOR: Yann Sommer (Mönchengladbach), Yvon Mvogo (PSV), Jonas Omlin (Montpellier),

VERTEIDIGUNG: Manuel Akanji (Dortmund), Loris Benito (Bordeaux), Eray Cömert (Basel), Nico Elvedi (Mönchengladbach), Jordan Lotomba (Nozza), Kevin Mbabu (Wolfsburg), Becir Omeragic (Zürich), Ricardo Rodriguez (Torino), Fabian Schär (Newcastle United), Silvan Widmer (Basel)

MITTELFELD: Christian Fassnacht (Young Boys), Edimilson Fernandes (Mainz), Remo Freuler (Atalanta), Admir Mehmedi (Wolfsburg), Xherdan Shaqiri (Liverpool), Djibril Sow (Frankfurt), Ruben Vargas (Augsburg), Granit Xhaka (Arsenal), Denis Zakaria (Mönchengladbach), Steven Zuber (Frankfurt)

ANGRIFF: Breel Embolo (Mönchengladbach), Mario Gavranović (Dinamo Zagreb), Haris Seferović (Benfica)

https://twitter.com/nati_sfv_asf/status/1399380391111401475