Prognose & Tipp zu Italien – Spanien (EM-Halbfinale)

Tipp & Prognose zu Italien - Spanien

Im ersten Halbfinale der Europameisterschaft 2021 kommt es am Dienstag, dem 06. Juli zu einem richtigen Kracher. Der vierfache Weltmeister und einfache Europameister Italien trifft im legendären Wembley Stadion in London auf den einfachen Weltmeister und dreifachen Europameister Spanien.

Die EURO in diesem Jahr sorgte bereits für viele Überraschungen – so mussten beispielsweise Weltmeister Frankreich, Titelverteidiger Portugal sowie weitere Top-Favoriten wie Deutschland und Belgien frühzeitig die Heimreise antreten. Mit Italien und Spanien stehen aber zwei Teams im Semifinale, mit denen man vorab auch schon rechnen konnte.

Während der Weg der Furia Roja ins Halbfinale alles andere als einfach war, wusste die Squadra Azzurra zumeist zu überzeugen. Schon im Achtelfinale kamen die Spanier erst nach einem 3:5 Sieg gegen Kroatien in der Verlängerung weiter, im Viertelfinale musste das Team von Luis Enrique gegen die Schweiz sogar ins Elfmeterschießen.

Die Italiener mussten zum Start der K.o.-Phase gegen Österreich zwar ebenfalls in die Verlängerung, setzten sich dort aber mit 2:1 gegen Alaba & Co. durch. Mit dem 2:1 Viertelfinal-Sieg über EM 2021 Favorit Belgien blieb die italienische Nationalmannschaft zum 32. Mal in Folge ungeschlagen.

Bleibt Italien auch im Spiel gegen Spanien ohne Niederlage und zieht damit ins große EM Finale 2021 ein? In unserer Prognose erfährt ihr, wer in dieser Partie als Favorit gilt und wie die Quoten dazu aussehen. Zudem gibt’s von uns einen Ergebnis-Tipp und mögliche Aufstellungen der beiden Mannschaften.

Alle Infos zu 🇮🇹 Italien – Spanien 🇪🇸

  • 📅  Datum & Uhrzeit: Di., 06. Juli 2021, 21:00 Uhr
  • 🏟️  Spielort: Wembley Stadion, London 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
  • 📋  Bewerb: EM Halbfinale 2021
  • 📺  TV-Übertragung: 🇩🇪 ARD, MagentaTV, 🇦🇹 ORF 1, 🇨🇭 SRF 2
    –> zum EM TV Plan 2021
Italien – Spanien am 06.07.2021
Spielplan EM 2021
🇮🇹 Italien 🇪🇸 Spanien
7. Platz FIFA-Weltrangliste 6. Platz
11/15/11 Direkte Bilanz (S/U/N) 11/15/11
S – S – S – S – S ➡️ Aktuelle Form U – U – S – S – S ➡️
751 Mio. € Kaderwert 915,0 Mio. €
N. Barella (65 Mio. €) Wertvollster Spieler M. Llorente (80 Mio. €)
C. Immobile (15 Tore) Bester Torschütze A. Morata (21 Tore)
Roberto Mancini Trainer Luis Enrique
+++ Unser Tipp +++
2:1 für Italien 🇮🇹
Wett-Tipp:
 Mehr als 2,5 Tore–> Quote 2.30

Italien – Spanien: Prognose, Tipp & Quoten

Bis vor einiger Zeit war man von den Italienern noch Catenaccio und De­fen­siv­fuß­ball gewohnt, unter Cheftrainer Roberto Mancini hat sich dies aber deutlich geändert. Die Squadra Azzurra überzeugt bei der EURO mit Angriffslust und Spaß, gepaart mit einer kompakten Defensive. Mit einer taktischen Glanzleistung kickte man im Viertelfinale den Weltranglisten-Ersten Belgien aus dem Turnier und scheint nun bereit für den ganz großen Wurf zu sein. Doch zunächst gilt es Spanien im Halbfinale zu überwinden.

Die Spanier setzen auch bei dieser Endrunde weiterhin auf ihr altbekanntes “Tiki Taka” und Ballbesitz, vor allem an der Chancenauswertung hapert es aber noch bei Morata & Co. Auch deshalb gilt die italienische Nationalmannschaft bei den EM Wetten 2021 als leichter Favorit auf den Sieg:

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Italien 🇮🇹 Logo vom WM Bookie Tipico
2,50
Unentschieden bet365 Quoten
3,10
Sieg Spanien 🇪🇸 Logo von mybet 3,10

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Das italienische Nationalteam muss im Halbfinale gegen Spanien auf Linksverteidiger und Stammspieler Leonardo Spinazzola verzichten, der sich im Viertelfinale gegen Belgien einen Achillessehnenriss zugezogen hatte. Champions League Sieger Emerson steht als Ersatz bereit, kam bei seinem Verein FC Chelsea in der vergangenen Saison aber auf nur wenige Einsatzminuten.

In den bisher 37 direkten Duellen zwischen Italien und Spanien sieht die Bilanz übrigens vollkommen ausgeglichen aus. 11 Mal gewannen die Italiener, 11 Mal die Spanier. 15 Mal gab es ein Remis, was auch diesmal wieder durchaus möglich sein könnte.

Die Italiener befinden sich aktuell allerdings in der Form ihres Lebens und werden mit vollstem Selbstvertrauen antreten. Auch bei der letzten EURO in Frankreich setzte sich die Squadra Azurra im Achtelfinale mit einem 2:0 Sieg gegen den damaligen Titelverteidiger Spanien durch.

Eine Prognose für das Halbfinale zwischen Italien und Spanien abzugeben, gestaltet sich alles andere als einfach, denn wir rechnen mit einer Partie auf Augenhöhe. Wir glauben aber dennoch, dass auf beiden Seiten Tore fallen werden, glauben aber aufgrund der sensationellen Form und mentalen Stärke der Italiener an einen Sieg von Immobile & Co. Unser Tipp lautet 2:1 für Italien nach regulärer Spielzeit!

Mögliche Aufstellungen von Italien & Spanien

Italien

Donnarumma – Emerson, Chiellini, Bonucci, Di Lorenzo – Jorginho – Barella, Verratti – Insigne, Immobile, Chiesa

Ausfälle: Spinazzola, Florenzi (beide verletzt)

Spanien

Simón – Alba, P. Torres, Laporte, Azpilicueta – Pedri, Busquets, Koke – Olmo, Morata, F. Torres

Ausfälle: Sarabia, De Gea (beide fraglich)

Die letzten direkten Duelle

  • Spanien – Italien 3:0 (WM-Quali 2016/17)
  • Italien – Spanien 1:1 (WM-Quali 2016/17)
  • Italien – Spanien 2:0 (EM Achtelfinale 2016)

Letzte Spiele Italien

  • Belgien – Italien 1:2 (EM Viertelfinale, 02.07.21)
  • Italien – Österreich 2:1 n.V. (EM Achtelfinale, 26.06.21)
  • Italien – Wales 1:0 (EM Gruppe A, 20.06.21)

Letzte Spiele Spanien

  • Schweiz – Spanien 2:4 n.E. (EM Viertelfinale, 02.07.21)
  • Kroatien – Spanien 3:5 n.V. (EM Achtelfinale, 28.06.21)
  • Slowakei – Spanien 0:5 (EM Gruppe E, 23.06.21)

Aufgebot der Squadra Azzurra

TOR: Gianluigi Donnarumma (Milan), Alex Meret (Napoli), Salvatore Sirigu (Torino)

VERTEIDIGUNG: Francesco Acerbi (Lazio), Alessandro Bastoni (Inter), Leonardo Bonucci (Juventus), Giorgio Chiellini (Juventus), Giovanni Di Lorenzo (Napoli), Emerson Palmieri (Chelsea), Alessandro Florenzi (Paris Saint-Germain), Rafael Toloi (Atalanta)

MITTELFELD: Nicolo Barella (Inter), Bryan Cristante (Roma), Jorginho (Chelsea), Manuel Locatelli (Sassuolo), Marco Verratti (Paris Saint-Germain), Matteo Pessina (Atalanta), Gaetano Castrovilli  (AC Florenz)

ANGRIFF: Andrea Belotti (Torino), Domenico Berardi (Sassuolo), Federico Bernardeschi (Juventus), Federico Chiesa (Juventus), Ciro Immobile (Lazio), Lorenzo Insigne (Napoli), Giacomo Raspadori (Sassuolo)

https://twitter.com/Vivo_Azzurro/status/1399851224971845639

Der Kader der Furia Roja

TOR: Unai Simon (Athletic Bilbao), David de Gea (Manchester United), Robert Sanchez (Brighton & Hove Albion)

VERTEIDIGUNG: Jose Gaya (FC Valencia), Jordi Alba (FC Barcelona), Pau Torres (FC Villarreal), Aymeric Laporte (Manchester City), Eric Garcia (Manchester City), Diego Llorente (Leeds United), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Marcos Llorente (Atletico Madrid)

MITTELFELD: Sergio Busquets (FC Barcelona), Rodri (Manchester City), Pedri (FC Barcelona), Thiago (FC Liverpool), Koke (Atletico Madrid), Fabian Ruiz (SSC Neapel)

ANGRIFF: Dani Olmo (RB Leipzig), Mikel Oyarzabal (Real Sociedad), Alvaro Morata (Juventus Turin), Gerard Moreno (FC Villarreal), Ferran Torres (Manchester City), Adama Traore (Wolverhampton Wanderers), Pablo Sarabia (Paris St. Germain)

https://twitter.com/SeFutbol/status/1396773195248803857